Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Hans Seidel Stiftung - Banziana 2017
Sa Jun 17, 2017 11:20 pm von Andy

» Volkspolizist Fritz Fehrmann oder Tod unter dem Fallbeil
Sa Jun 17, 2017 10:54 pm von Andy

» Der Deutsche Einzelhandelstag
Sa Jun 17, 2017 10:32 pm von Andy

» Stern Combo Meissen
Sa Jun 17, 2017 10:13 pm von Andy

» Die Kulturanthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:48 pm von checker

» Adolf Grimme
Sa Mai 27, 2017 10:39 pm von checker

» Die Anthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:31 pm von checker

» Das 14-Punkte-Programm
Sa Mai 27, 2017 10:22 pm von checker

» Der Londoner Vertrag 1915
Sa Mai 27, 2017 10:05 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2017
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kalender Kalender


Die Terminologie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Terminologie

Beitrag  checker am So Okt 02, 2016 1:51 am

Der Ausdruck Terminologie ist mehrdeutig:

Terminologie bezeichnet zum einen (und etymologisch betrachtet primär) die Lehre von den Termini (den (Fach-) Begriffen, den Fachausdrücken) eines bestimmten Faches. Der Ausdruck ist dann synonym mit dem Ausdruck Terminologielehre.

Terminologie bezeichnet zum anderen die Menge aller Termini eines Fachgebiets. Sie ist Teil der Fachsprache, die zusätzlich über andere charakteristische Merkmale, etwa Phraseologie oder Grammatik, verfügt.

Terminologien können beispielsweise in einem Wörterbuch, einem Glossar oder einem Thesaurus formuliert sein. Heute wird Terminologie meist digital und mehrsprachig verwaltet, z. B. in terminologischen Datenbanken. Dadurch entsteht ein kontrolliertes Vokabular, das wichtige Grundlage für die Technische Dokumentation und effiziente Übersetzungen ist.

Eine verbindlich festgelegte Terminologie eines Fachgebiets wird als Nomenklatur bezeichnet (z. B. Nomenklatur in der Biologie oder Nomenklatur in der Chemie).

Normen

Die DIN 2342 legt Grundbegriffe für Terminologielehre und Terminologiearbeit fest, sie enthält quasi die Terminologie der Terminologielehre. DIN 2336 definiert, wie Terminologie in Wörterbüchern und terminologischen Datenbanken erfasst wird.

Verschiedene DIN-Normen legen die Terminologien verschiedener Fachbereiche fest, z. B. DIN 199 für Technische Dokumentation, DIN 13902 für Zahnheilkunde oder DIN EN ISO 9999 für Rehabilitationstechnik.
Auswahl einiger Terminologien

Bekannte Terminologien sind etwa

personenbezogene Terminologien wie
die Terminologie Martin Heideggers (siehe dazu: Terminologie Heideggers)
die Verwandtschaftsterminologie
das freie Projekt TermTerm zur Terminologie der Terminologie
fachsprachliche Terminologien wie die
Rechtsterminologie
medizinische Terminologie

Siehe auch

Deutscher Terminologietag


Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32391
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten