Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Klobrillenbezug gepolstert
Gestern um 9:00 am von Andy

» Arko: Die Wahlstedter Traditionsmarke wird 70
So Feb 18, 2018 11:01 pm von checker

» Vorhang/Gardinen nähen
Fr Feb 16, 2018 1:09 am von Andy

» Nähen für Einsteiger
Fr Feb 16, 2018 1:01 am von Andy

» T-Shirt Nähanleitung - Für Anfänger
Fr Feb 16, 2018 12:54 am von Andy

» Jersey nähen mit der normalen Nähmaschine
Fr Feb 16, 2018 12:53 am von Andy

» Hose kürzen in 10 Minuten
Fr Feb 16, 2018 12:48 am von Andy

» Jeans in die Tallie enger nähen
Fr Feb 16, 2018 12:46 am von Andy

» Jeans Hose mit einem Keil erweitern
Fr Feb 16, 2018 12:44 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Kalender Kalender


The Toro Company

Nach unten

The Toro Company

Beitrag  checker am Mo Okt 31, 2016 11:02 am

The Toro Company ist ein 1914 gegründeter US-amerikanischer Hersteller von Maschinen und Geräten für die Rasen- und Landschaftspflege mit Sitz in Bloomington (Minnesota). Das Unternehmen ist an der New Yorker sowie einigen deutschen Börsen notiert und im Index S&P 600 SmallCap gelistet.[2]

The Toro Company
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN US8910921084
Gründung 1914
Sitz Bloomington, Minnesota, Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Leitung Michael J. Hoffman CEO
Mitarbeiter 6.682 [1]
Umsatz 2,390 Mrd. USD[1]
Branche Maschinenbau
Website www.thetorocompany.com
Stand: 31. Dezember 2015


Geschichte

Toro wurde 1914 gegründet. 1927 verkaufte man die Traktorenproduktion an Advance-Rumely.[3] 1984 übernahm man die unter der Marke Wheel Horse bestehende Sparte Rasenmäher und -traktoren der American Motors Corporation. Weitere Übernahmen folgten: 1989 Lawn-Boy, 1996 James Hardie Irrigation, 1997 Exmark, 2005 Hayter, 2007 Rain Master und Turf Guard. Seit den 1990er Jahren wurde der Schwerpunkt immer mehr in den Profianwenderbereich verlagert, der 1990 noch etwa ein Drittel des Geschäfts ausgemacht hat und bis 2007 auf rund 70 % gestiegen ist. Die Fertigung von Rasentraktoren im unteren Preisbereich für Privatanwender wurde 2007 in Lizenz an MTD abgegeben.[4]

In Deutschland wurde die Marke Toro von 1955 bis 2010 über die Firma Roth Motorgeräte in Pleidelsheim bei Stuttgart importiert, die das deutsche Exklusivvertriebsrecht hatte und 2010 in Insolvenz gegangen ist. Der Vertrieb für Deutschland erfolgt seither von Toro, Belgien.

Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32651
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten