Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Das Todesgedicht
Gestern um 9:44 am von Andy

» R.I.P. Bertl
Gestern um 8:51 am von checker

» ** Die Bode **
Di Mai 16, 2017 2:41 am von Andy

» Kronland und die Kronländer
Di Mai 16, 2017 1:56 am von Andy

» Die Akıncı - Renner und Brenner
Di Mai 16, 2017 1:32 am von Andy

» Iacobeni oder der Schenker Stuhl bzw. Jakobsdorf
Di Mai 16, 2017 1:18 am von Andy

» Iacobeni oder der Schenker Stuhl bzw. Jakobsdorf
Di Mai 16, 2017 1:18 am von Andy

» MEL BROOKS - THE HITLER RAP (To Be Or Not To Be) 1984 (Audio Enhanced)
Di Mai 16, 2017 12:51 am von Andy

» Verbotene Zone: Diese 13 Orte wirst du nie betreten
Di Mai 16, 2017 12:41 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Die Alternative zur Grünkohl oder Braunkohlwanderung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Alternative zur Grünkohl oder Braunkohlwanderung

Beitrag  checker am Do Nov 10, 2016 12:31 am

Für alles und jeden gibt es ja Vereine oder Kulturclubs die bestimmte Förderung unt Unterstützer findet.
Gut einige haben ja etwas Probleme mit der traditionellen Grünkohl oder Braunkohlwanderung , obwohl auch hier statt der bekannten Pinkel oder Bregenwurst auch schon Veganewurst ihren einzug gehalten hat.

Als neueste Erfindung gibt es dazu die Trinkgleiswanderung, womit man zbs. mehrere Kulturen zusammen fassen kann und diese mit Leib & Seele erleben kann.

Wichtig dabei ist zbs. entsprechendes Schuhwerk, sowie ein moderner Rücksack oder Wanderrücksaft mit Flaschenaufnahme.
In diese kommt nicht Wasser in herkömmlichen Sinne, sondern ein Abfallprodukt der Papierherstellung, was man im allgemeinen als Klaren bezeichnet.
Die SPD hat diesbezuglich das Wort Klar in den raumgeworfen.
Mit Klaren kannste besser fahren, was eher auf eine Trinkgleistrackingtour hinweist.
mit dem Motto: In den Satteltaschen, haben wir die dicken Feuerwasserflaschen.
Aber nun jut, mit Ironie.
Bleiben wir lieber erst einmal bei der Trinkgleisbegehung oder Wanderung.
Bei jeder Tafel gibt es natürlich einen kleinen Snapes wie man so sagt und natürlich eine Erklärung der sogenannten Zeitleiste.
Damit mit nicht geschummelt wird, muss an Start natürlich erst einmal eine Alkoholatemwegsprobe genommen werden.
Vorglühen wäre ein sogenannter Regelverstoß und müsste geandet werden.
Im verlauf der Tringleiswanderung wie man sagt der Weg ist das Ziel uind dieser wird je weiter man kommt zum Zickzackkurs, wärend man das bei der Trinkgleistracking eher als Schlangenliene bezeichnet.
Eines gilt aber für beides, die Zielgerade wie man sie bei üblichen Sportveranstaltungen oder Kulturveranstaltungen findet verliert hier ganz und gar seine bedeutung.
Deshalb steht auch nicht am Endpunkt angekommen Ziel, sondern schlichtweg das Wort Klar.
Hierbei handelt es sich um einen dehnbaren begriff, der sich wie folgt ableitet:
Dank des klaren kannste kaum noch fahren, geschweige gehen oder Stehen.
Fremdhilfe bei überquerten der Zielliene in form einer Baare, oder einer Schubkaare sind Regelwidrig, was zur Religation führt, oder auch Disqualifikaion, da hier die Qualität wie das Wort schon sagt nicht gegeben ist,die sogenannt Disqualität besteht.
Zur Siegerehrung wird dann nicht ein Siegertreppchen bestiegen, weil hier ungeahnte Unfallgefahren lauern, sonder man bildet einen sogenannten Kornkreis, weibei der Gewinner in der Mitte liegt und lannende die Siegerhymne anstimmt, ein Bett im Kornfeld.
Alkoholleichen sind natürlich von der Strecke zu entfernen und das Ausplündern sprich Leichenfläderei ist untersagt, auch wenn man das als Diebesgut bezeichnen könnte,oder vom Seebären Treibgut.
Nach bedarf kann diese Tringleiswanderung auch umgestellt werden, dazu bitte entsprechende Kulturvereine ansprechen und nicht zuvergessen das ganze ordentlich anzumelden, nicht das dies als Spontandemonstration angesehen wird und Ihr die Folgekosten tragen müsstet.

Diese Touren können ganzjährig veranstaltet werden und gelten daher als Vierjahrestouren, die natürlich auch als fünfte Jahreszeit zum Karneval durchgeführt werden könnnen.
Auch bestehht die Möglichkeit diese Veranstaltung als Lighttouren zu machen, mit Taschenlampe in der Nacht, oder sogar als Nackttrinkgleiswanderung vorzunehmen, wobei auf sicheres Schuhwerk zu achten ist.

Bei der Trinkgleistreckingtour mussen Fahrrad und Radler zusammen über die Ziellienie kommen, hierbei ist egal ob das Rad geschoben,getragen oder gezogen wird.

Weiterhin dürfen die Teilnehmer auch angefeuert werden,aber nicht befeuert, wie zbs. durch Malteser Snaps zbs. oder ähnlichen.

ironie  1
Nur Vorsichtshalber
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32378
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten