Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Warum sind übersetzte Filmtitel so schlecht? | Warum eigentlich?
Heute um 12:23 am von Andy

» Die dunkle Seite der Billigshops
Gestern um 11:58 pm von Andy

» Hazel Brugger und Thomas Spitzer
Gestern um 11:41 pm von Andy

» "Google Maps aus dem 17. Jh." wird versteigert
Gestern um 1:24 am von checker

» Rallye: Neuville gewinnt in Portugal
Gestern um 1:21 am von checker

» Grave Digger
Gestern um 12:44 am von Andy

» **Powerwolf**
Gestern um 12:36 am von Andy

» Die Bogenschützin von Bhutan
Gestern um 12:34 am von Andy

» 1930 Hudson Great Eight: The Globetrotter
Gestern um 12:30 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Der POS-Marketing-Report

Nach unten

Der POS-Marketing-Report

Beitrag  Andy am Fr Nov 18, 2016 9:49 pm

Der POS-Marketing-Report ist eine kombinierte Verbraucher- und Handelsbefragung. Die Studie wird von der Fachzeitschrift Lebensmittel Zeitung[1] und der Agenturgruppe UGW[2] durchgeführt. Sie erschien erstmals 1998 und wird seitdem jährlich neu aufgelegt.

Hintergrund
Allgemeines

Gegenstände der Studie sind das Ermitteln der Wirksamkeit von Marketing-Maßnahmen am POS[1] und das Erstellen von Orientierungshilfen zur Verkaufsförderung im Lebensmittelhandel.[2] Der POS-Marketing-Report richtet sich vornehmlich an Planer und Entscheider im Marketing, Trade Marketing und Vertrieb im Bereich FMCG (Fast Moving Consumer Goods). Im jährlichen Wechsel führen UGW und Lebensmittel Zeitung hierzu eine Verbraucher- bzw. Handelsbefragung durch.

Die Verbraucherbefragung analysiert das Verhalten der Konsumenten vor und während des Einkaufs. Im Jahr 2015 wurden hierzu rund 650 Verbraucher im Umfeld des deutschen Lebensmittelhandels inklusive Drogeriemärkte befragt. Die Befragungen wurden vor SB-Warenhäusern, Verbrauchermärkten, Supermärkten und Drogeriemärkten in Deutschland durchgeführt. Ziel der Verbraucherbefragung sind Erkenntnisse über die Wahl der Einkaufsstätten, die Einkaufsplanung und auch die Wahrnehmung und Nutzung von Verkaufsförderungsaktionen sowie anderer Instore-Maßnahmen.[2] Auch die Differenzierung zwischen Handelsmarken und Markenartikeln rückte in den Fokus der Studie.

Die Handelsbefragung betrachtet die aktuelle Wettbewerbssituation, Vermarktungsstrategien und Verkaufsförderungsinstrumente. Hierzu wurden zuletzt im Jahre 2014 insgesamt 275 Entscheider (Handelszentralmanager und Marktmanager) aus dem Lebensmittelhandel in Deutschland befragt.[3] Die Befragung soll Auskunft über Erfolgsfaktoren bei Verkaufsförderungsmaßnahmen, bevorzugte POS-Medien, die Bedeutung von Verkaufsförderungsinstrumenten wie Kundenbindungsprogrammen, Zugaben oder Coupons sowie weitere Vermarktungsstrategien wie Personal-Promotions geben.
Kooperationspartner

Die Ergebnisse aus den POS-Marketing-Reports fließen in das Promotion-Tool ProMap[4] und in die deutsche Promotiondatenbank ProBar[5] von UGW in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut ACNielsen ein. Aktuelle Promotion-News und ausgewählte Promotions werden außerdem monatlich im Branchenfachmagazin LZ direkt kommentiert.
Studieninitiatoren

UGW – die Vermarktungs-Experten (ehemals „Unternehmens-Gruppe Wiesbaden“) ist eine nicht börsennotierte Aktiengesellschaft. Die Agenturgruppe besteht aus den vier Leistungsbereichen UGW Consulting, UGW Communication, UGW Promotion und UGW Sales.[6] Im Ranking der unabhängigen, inhabergeführten Werbeagenturen belegt die UGW-Agenturgruppe derzeit Rang 13.[7]

Quelle
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 23027
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten