Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Klobrillenbezug gepolstert
Gestern um 9:00 am von Andy

» Arko: Die Wahlstedter Traditionsmarke wird 70
So Feb 18, 2018 11:01 pm von checker

» Vorhang/Gardinen nähen
Fr Feb 16, 2018 1:09 am von Andy

» Nähen für Einsteiger
Fr Feb 16, 2018 1:01 am von Andy

» T-Shirt Nähanleitung - Für Anfänger
Fr Feb 16, 2018 12:54 am von Andy

» Jersey nähen mit der normalen Nähmaschine
Fr Feb 16, 2018 12:53 am von Andy

» Hose kürzen in 10 Minuten
Fr Feb 16, 2018 12:48 am von Andy

» Jeans in die Tallie enger nähen
Fr Feb 16, 2018 12:46 am von Andy

» Jeans Hose mit einem Keil erweitern
Fr Feb 16, 2018 12:44 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Februar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Kalender Kalender


** Fluxys SA **

Nach unten

** Fluxys SA **

Beitrag  checker am Sa Dez 10, 2016 9:59 am

Fluxys SA ist ein belgischer börsennotierter Fernleitungsbetreiber für Erdgas. Das Unternehmen entstand 2001 durch Abspaltung aus dem ehemaligen Distrigas, dem bedeutendsten Erdgashändler in Belgien. Fast 90 % des Kapitals werden über die Fluxys Holding von Publigas gehalten, einem Zusammenschluss von belgischen Kommunalwerken; der Rest ist in Streubesitz; der belgische Staat besitzt eine „goldene Aktie“.[1]


Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN BE0003803203
Gründung 2001
Sitz Brüssel (Konzernsitz), Zeebrugge (Operations, LNG-Terminal)
Leitung Walter Peeraer (CEO)
Mitarbeiter 1.090 (2010)
Umsatz 657,7 Mio. € (2010)
Branche Gasnetzbetreiber
Website fluxys.com


Fluxys betreibt 4.000 km Pipelines, 18 Interconnector-Punkte und ein LNG-Terminal in Zeebrugge.[2] Die Betreibergesellschaft des Zeebrugge Hub, Huberator SA, ist eine Tochtergesellschaft der Fluxys. In Deutschland ist Fluxys Betreiber des TENP-Netzes; darüber hinaus hält Fluxys eine Beteiligung am NEL-Projekt. In der Schweiz ist Fluxys Betreiber des Transitgas-Netzes.

2004 ereignete sich an einer Fluxys-Pipeline in Ghislenghien eine Gasexplosion, bei der 24 Menschen starben und mehr als 132 teils schwer verletzt wurden.[3]

Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32651
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten