Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Der Welt-Test
Gestern um 4:27 am von checker

» Die Emeritierung
Gestern um 4:21 am von checker

» *** Panakeia ***
Gestern um 4:13 am von checker

» Deutsche Wiedergutmachungspolitik
Gestern um 4:09 am von checker

» Die Aufblasbare Leinwand
Gestern um 4:02 am von checker

» Der Deutsche Freidenker-Verband e. V. (DFV)
Gestern um 3:51 am von checker

» Der Bund für Geistesfreiheit Bayern K. d. ö. R. (Kurzbezeichnung bfg Bayern)
Gestern um 3:46 am von checker

» Der Gotteswahn (englisch The God Delusion)
Gestern um 3:40 am von checker

» Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS)
Di Nov 21, 2017 10:42 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Apax Partners, L.P. (kurz Apax)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Apax Partners, L.P. (kurz Apax)

Beitrag  checker am Mi Dez 21, 2016 7:50 am

Apax Partners, L.P. (kurz Apax) ist ein Investmentunternehmen für privates Beteiligungskapital. Das Unternehmen operiert in den USA, Europa und Israel.


Rechtsform Limited Partnership
Gründung 1972
Sitz London, Vereinigtes Königreich
Leitung Mitch Truwit und Andrew Sillitoe (CEOs)[1]
Branche Private Equity
Website www.apax.com


Unternehmensprofil

Apax betreut weltweit etwa 20 Milliarden US-Dollar an Einlagen und sieht seinen Anlageschwerpunkt in den Branchen Telekommunikation, IT, Einzelhandel, Media, Healthcare und Finanzdienstleistungen.
Beteiligungen in Deutschland

Es bestehen bzw. bestanden unter anderem Engagements in den folgenden deutschen Unternehmen:

Bundesdruckerei, erworben im Jahr 2000, 2002 im Rahmen einer drohenden Zahlungsunfähigkeit verkauft.
Ciao.de, ursprüngliches start-up Investment im Jahr 2000, Ausstieg im September 2005.
Kabel Deutschland, 2003 gemeinsam mit Goldman Sachs Capital Partners und Providence Equity erworben, im Jahr 2006 alle Anteile an Providence Equity abgegeben.
CBR Holding, 2004 gemeinsam mit Cinven erworben, 2007 an EQT veräußert.
LR Health & Beauty Systems GmbH, übernahm Ende 2004 eine Minderheitsbeteiligung und besaß seit Januar 2009 bis Dezember 2012 die Mehrheit im Unternehmen, das danach veräußert wurde.
Tropolys, 2004 erworben und 2006 mit Versatel Deutschland verschmolzen; seit April 2007 ist Versatel an der Börse, Apax ist weiterhin ein bedeutender Aktionär.
Netrada (ehemals D+S Europe) [2], April 2008; im Januar 2014 an Arvato veräußert
Sophos, im Mai 2010 wurden 70 Prozent der Unternehmensanteile übernommen[3]
Takko, seit Dezember 2010 [4]

Weltweite Beteiligungen außerhalb Deutschlands

Merlin Entertainments Group, Management-Buy-Out 1999, finanziert durch Royal Bank of Scotland und rekapitalisiert durch HypoVereinsbank, 2004 Verkauf an Hermes Private Equity[5]
Matterhorn Mobile SA, 100%-Inhaber des schweizerischen Telekommunikationsunternehmens Salt.[6]

Geschichte

Im Jahr 1972 gründete der in Ägypten als Sohn jüdischer Einwanderer geborene Brite Sir Ronald Cohen (* 1945) die Venture-Capital-Gesellschaft Multinational Management Group.[7] In Zusammenarbeit mit seinem Geschäftspartner Maurice Tchénio wurden Büros in England, Frankreich und den USA unter dem Namen MMG eröffnet.

Unabhängig von dieser Entwicklung gründete der Amerikaner Alan Patricof (* 1934) im Jahr 1969 in den USA das Unternehmen Alan Patricof Associates (APA). 1977 schlossen sich die drei Gründer zu APAX zusammen. Im Jahr 1980 wurde in den USA der erste Fonds über 25 Millionen US-Dollar begeben, 1981 folgte der erste Fonds in England über die Summe von 10 Millionen Pfund.

Auf Drängen der Investoren wurde 1999 der erste pan-europäische Fonds gegründet, der die Aktivitäten der europäischen und des israelischen Büros bündeln sollte. Im selben Jahr wurde der Apax-Globis-Fonds in Japan aufgesetzt.

2001 wurde der Name des US-Unternehmens in Apax Partners Inc. umbenannt, 2002 schlossen sich die Büros in Europa und den USA zu Apax Partners Worldwide LLP zusammen. Die französischen Aktivitäten laufen allerdings weitgehend unabhängig unter eigenen Fonds.

Nach der Ankündigung Ronald Cohens, er wolle sich aus der Geschäftsführung zurückziehen, leitete von Januar 2004 bis Januar 2014 Martin Halusa als weltweiter CEO das Unternehmen. Patricof schied ebenfalls aus dem Unternehmen aus und gründete die Beteiligungsgesellschaft Greycroft. Tchénio ist der derzeitige Chairman und CEO der französischen Apax Partners SA.

Im April 2005 erfolgte der Zusammenschluss mit Saunders Karp & Megrue, einem auf Übernahmen spezialisierten US-Unternehmen. Beide Unternehmen firmieren seitdem unter dem Namen Apax Partners, L.P. Im selben Jahr hatte Apax Partners die Tommy Hilfiger Corporation, welche vorher selbst dem Modeschöpfer Tommy Hilfiger gehörte, für 1,6 Milliarden Dollar gekauft.[8] Zur Tommy Hilfiger Corporation gehörte seit Ende 2004 auch die Marke Karl Lagerfeld SAS.[9]

Im März 2010 wurde bekannt, dass der amerikanische Modekonzern Phillips-Van Heusen für umgerechnet 2,2 Milliarden Euro die Tommy Hilfiger Corporation von Apax Partners bis spätestens Herbst 2010 übernehmen wird.[10][11][12] Die Marke Karl Lagerfeld SAS ist nicht Teil des Verkaufs und verbleibt bei Apax Partners.[13] Am 29. Februar 2012 kaufte Apax die Mobilfunkmarke "Orange Schweiz" für umgerechnet 1,6 Milliarden Schweizer Franken.

Im Juli 2016 verkaufte Apax Partners seine Beteiligung an Epicor für einen unbekannten Betrag an KKR.[14]
Aktuelle Beteiligungen

Stand Dezember 2015:[15]
Unternehmen Tätigkeit Sitz Kaufjahr
Acelity (KCI) Medizintechnik San Antonio 2011
Answers Corporation Onlinedienste St. Louis 2014
Aptos, Inc. Saint-Laurent (Montreal) 2015
AssuredPartners Lake Mary (Florida) 2015
Auto Trader Group Manchester 2007
Azelis Chemikalienhandel Antwerpen 2015
Banca Farmafactoring Mailand 2006
Bankrate North Palm Beach 2009
Capio Klinikbetreiber Göteborg 2006
Cengage Learning Stamford (Connecticut) 2007
CME TV- und Hörfunksender Bermuda 2006
Chola Chennai 2014
Cole Haan New York 2012
EVRY Oslo 2015
Exact Software Delft 2015
FULLBEAUTY Brands New York 2015
GardaWorld Geldtransporte Montreal 2012
General Healthcare Group Klinikbetreiber London 2006
Genex Wayne (Pennsylvania) 2014
GlobalLogic McLean (Virginia) 2013
Ideal Protein Diätprodukte Gatineau 2015
idealista Madrid 2015
Karl Lagerfeld Mode Paris 2006
King Digital Entertainment Onlinespiele London 2005
One Call Care Management Jacksonville (Florida) 2013
Paradigm Woking 2011
Plantasjen Kongsvinger 2007
Psagot Tel Aviv 2010
Quality Distribution Tankwagentransporte Tampa 2015
Rhiag Autoersatzteile Baar ZG 2013
Rue 21 Warrendale (Pennsylvania) 2013
Schulz Catering Ramat Gan 2015
Shriram City Union Finance Mylapore 2015
Sisal Lotterien Mailand 2006
SMART Technologies Calgary 2007
Sophos Computer-„Sicherheit“ Abingdon 2010
Takko Fashion Bekleidungskette Telgte 2011
TIVIT São Paulo 2010
Top Right Group (Emap) London 2008
Trader Corporation Etobicoke 2011
Unilabs Diagnostik Genf 2007
Wehkamp Zwolle 2015
Zap Group Petach Tikwa 2015
Zensar Technologies Pune 2015

Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32560
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten