Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Gerburg Jahnke
Fr Sep 21, 2018 9:54 am von Andy

» MAN | IAA 2018 Live Press Conference
Fr Sep 21, 2018 9:52 am von Andy

» MAN | IAA 2018 Press Conference Highlights
Fr Sep 21, 2018 9:50 am von Andy

» German Autobahn – fahrt doch endlich!
Fr Sep 21, 2018 9:39 am von Andy

» Skandalbank HSBC - Too Big to Jail
Fr Sep 21, 2018 9:33 am von Andy

» Darum könnte Seide eine gute Alternative zu Plastik sein
Fr Sep 21, 2018 9:29 am von Andy

» Orphan (Auckland)
Fr Sep 21, 2018 9:27 am von Andy

» 10 CLASSIC MOTORHOMES and VINTAGE CAMPERS (50's to 70's) Top Picks
Fr Sep 21, 2018 9:24 am von Andy

» 21 EINFACHE UND COOLE SCHOKOLADENIDEEN
Fr Sep 21, 2018 9:20 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Kalender Kalender


Lillian Fontaine

Nach unten

Lillian Fontaine

Beitrag  checker am Do Dez 22, 2016 1:16 pm

Lillian Fontaine (* 11. Juni 1886 in Reading, Berkshire, Vereinigtes Königreich als Lilian Augusta Ruse; † 20. Februar 1975 in Santa Barbara, Kalifornien) war eine britische Schauspielerin und die Mutter der Schauspielerinnen Olivia de Havilland und Joan Fontaine.

Leben

Lillian Fontaine wurde am 11. Juni 1886 als Lilian Augusta Ruse im englischen Reading geboren. Mit 13 Jahren erhielt sie ein Stipendium für Musik am Reading College[1] und besuchte später die Royal Academy of Dramatic Art in London.[2]

1914 heiratete sie den in Japan tätigen britischen Patentanwalt Walter Augustus de Havilland (1872–1968). Am 1. Juli 1916 wurde ihre Tochter Olivia de Havilland in Tokio geboren, am 22. Oktober 1917 kam ihre zweite Tochter, Joan Fontaine, zur Welt. 1919 zog Lillian mit den Töchtern ins kalifornische Saratoga. Die Ehe der de Havillands war von Affären geprägt und wurde 1925 geschieden. Lillian heiratete kurz darauf den Kaufhaus-Manager George M. Fontaine.[3]

Fontaine begann ihre Filmkarriere Mitte der 1940er-Jahre, als ihre beiden Töchter in Hollywood Filmstars waren, und spielte unter anderem in Billy Wilders Drama Das verlorene Wochenende (1945) und Die widerspenstige Gattin (1947). In Ivy (1947) und Der Mann mit den zwei Frauen (1953) war sie gemeinsam mit ihrer Tochter Joan Fontaine zu sehen. In den 1950er-Jahren hatte Fontaine noch einige Auftritte in Fernsehserien, bevor sie sich 1957 ganz aus dem Filmgeschäft zurückzog.

Lillian Fontaine starb am 20. Februar 1975 in Santa Barbara.
Filmografie

1945: Das verlorene Wochenende (The Lost Weekend)
1946: The Locket
1947: Die widerspenstige Gattin (Suddenly It’s Spring)
1947: Time Out of Mind
1947: The Imperfect Lady
1947: Ivy
1953: Der Mann mit den zwei Frauen (The Bigamist)
1954: Waterfront (Fernsehserie)
1955: Studio 57 (Fernsehserie)
1955: Schlitz Playhouse (Fernsehserie)
1956: Passport to Danger (Fernsehserie)
1957: Hawkeye and the Last of the Mohicans (Fernsehserie)


Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 35916
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten