Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Yamaha R1 & R1 M
Gestern um 11:39 am von checker

» Klöster Europas - Hohenburg
Gestern um 11:37 am von checker

» >> IN FLAMES <<
Gestern um 11:32 am von checker

» << CORRODED >>
Gestern um 11:26 am von checker

» AKK, Zebrafleisch und Dreiradzoff - LUKE! Die Woche und ich
Gestern um 11:17 am von checker

»  Abrissparty mit Angela Merkel
Gestern um 11:13 am von checker

» Leo Moracchioli
Gestern um 11:11 am von checker

» Five Finger Death Punch
Gestern um 11:05 am von checker

» Within Temptation
Gestern um 11:02 am von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Kalender Kalender


Tatjana Gsell

Nach unten

Tatjana Gsell

Beitrag  checker am Di Dez 27, 2016 8:25 am

Tatjana Gsell (* 21. Mai 1971 als Tanja Elisabeth Gick in Ebern, Unterfranken) ist ein deutsches Fotomodell. Gsell lebt ausweislich ihrer Website in London.[1]



Leben

Gsell wurde als Tochter eines Fahrlehrers geboren. Nach einer Ausbildung zur Kosmetikerin[2] lernte sie den 45 Jahre älteren Schönheitschirurgen Franz Gsell kennen, der in Nürnberg eine Klinik für ästhetisch-plastische Chirurgie betrieb. 1991 heirateten die beiden, sie nahm seinen Namen an. Gsell wurde Mitarbeiterin in der Klinik ihres Mannes.[3]

Gsell war von Ende 2002 bis Anfang 2003 mit dem Düsseldorfer Autohändler Helmut Becker[4] liiert.

Am 26. März 2003 starb Franz Gsell im Alter von 76 Jahren an den Spätfolgen eines Überfalls, der später als inszeniert betrachtet wurde. Tatjana und Franz Gsell hatten im Januar 2003 eine Bande von Autoschiebern aus dem ehemaligen Jugoslawien angeheuert, die gegen eine finanzielle Beteiligung den Diebstahl eines Mercedes des Paares im Wert von 100.000 Euro vortäuschen und das Auto im Ausland verkaufen sollte. Bei der abgesprochenen Fahrzeugübergabe soll es jedoch zum Streit zwischen Franz Gsell und der Autoschieberbande gekommen sein. Franz Gsell wurde dabei niedergeschlagen und starb in der Folge in einem Nürnberger Krankenhaus an einer Infektion.[5]

Vom 24. April bis zum 17. Oktober 2003 war Gsell aufgrund der Verdachtsmomente gegen sie in Untersuchungshaft.[3][6] In der Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht Nürnberg im Juli 2004 räumte Gsell die Vorwürfe des versuchten Versicherungsbetruges und des Vortäuschens einer Straftat ein[5] und wurde daraufhin zu einer Freiheitsstrafe von 16 Monaten auf Bewährung und einer Geldstrafe von 30.000 Euro verurteilt.[7] Für den Tod ihres Mannes wurde sie nicht verantwortlich gemacht. Ab dem 9. September 2014 wurde der Fall erneut vor Gericht aufgerollt, um den Tod von Franz Gsell zu klären.[8] Die beiden Täter wurden zu je 11 Jahren Haft verurteilt.

Tatbeteiligt war auch ein mit Gsell seit ihrer Jugend befreundeter Staatsanwalt aus Hof an der Saale, welcher zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten auf Bewährung und einer Geldbuße von 3.000 Euro verurteilt wurde.[7] Die Mitglieder der Autoschieberbande wurden in einem Folgeprozess zu Freiheitsstrafen von fünfeinhalb und zweieinhalb Jahren verurteilt.[9]

Im Jahr 2004 trat Gsell in verschiedenen Fernsehformaten auf, wie bei den Reality-TV-Sendungen Big Brother[10] und Die Alm.

Von 2004 bis 2006 war Gsell mit Ferfried Prinz von Hohenzollern liiert.[11]

2006 produzierte RTL II eine Doku-Soap über Gsell und Ferfried Prinz von Hohenzollern, die zu der Zeit in einer Beziehung lebten.[12] Gsell ließ sich zweimal für das Männermagazin Penthouse nackt fotografieren[11] und war auf der Erotikmesse Venus Berlin 2008 die Werbefigur.[13] Ebenfalls 2008 verursachte sie in Berlin und Frankfurt am Main zwei Unfälle, als sie unter dem Einfluss von Alkohol und Kokain Auto fuhr. Sie wurde zu einer Geldstrafe von 46.000 Euro und dem Entzug der Fahrerlaubnis für 18 Monate verurteilt.[14]

Im Juli 2010 wurden in Live-Strip.com – Das Magazin Erotik-Fotos von Gsell veröffentlicht, zudem trat Gsell auch als Fotomodell in Erscheinung.[15]

Anfang Mai 2013 war Gsell bei Promi-Frauentausch auf RTL II zu sehen.
Filmografie
Filme

2003: Küssen verboten, Baggern erlaubt

Fernsehen

2004: Big Brother[10]
2004: Let’s talk about: Sex … and the City
2005: Die Comedy-Falle
2006: Tatjana & Foffi – Aschenputtel wird Prinzessin
2006: Die Alm
2007: ProSieben Fight Night
2007: We are Family! So lebt Deutschland – Das Promi Spezial
2008: Gute Zeiten, schlechte Zeiten
2008: Das perfekte Promi Dinner
2010: Eine wie keine
2013: Promi-Frauentausch
2015: Verdachtsfälle
2015: NACHTCAFÉ
2016: Die große ProSieben Völkerball Meisterschaft 2016


Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 36652
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten