Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Der Volksgarten
Heute um 1:05 pm von Andy

» Die Imperial Continental Gas Association (ICGA)
Heute um 12:54 pm von Andy

» Die Beletage
Heute um 12:42 pm von Andy

» Die Karyatide
Heute um 12:33 pm von Andy

» Christian Griepenkerl
Heute um 12:23 pm von Andy

» Das Oldenburger Schloss
Heute um 12:14 pm von Andy

» Charlotte Bühler
Heute um 12:01 pm von Andy

» *** Ädikula ***
Heute um 11:51 am von Andy

» *** Hygieia ***
Heute um 11:42 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Die Plautdietsch-Freunde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Plautdietsch-Freunde

Beitrag  checker am So Jan 22, 2017 3:16 am

Die Plautdietsch-Freunde sind ein gemeinnütziger und eingetragener Verein zur Pflege, Dokumentation und Förderung der plautdietschen Sprache, Literatur und Kultur. Sitz der politisch und religiös unabhängigen Organisation ist Detmold. Die Sprache Plautdietsch ist eine westpreußische Varietät des Niederdeutschen und wird heute weltweit von ca. einer halben Million Menschen (siehe Russlandmennoniten) gesprochen. Der überregional sowie international wirkende Verein Plautdietsch-Freunde e. V. ist der zentrale Verband dieser Minderheitensprache. Vorsitzender des Vereins ist Heinrich Siemens (Bonn).

Plautdietsch-Freunde e. V.
Rechtsform Non-Profit-Organisation
Gründung 14. November 1999
Sitz Detmold (Deutschland)
Personen Heinrich Siemens (Präsident)
Aktionsraum weltweit
Schwerpunkt Dokumentation, Pflege und Förderung der plautdietschen Sprache
Website www.plautdietsch-freunde.de


Gründung und Ziele

Der Verein wurde 1999 auf Initiative von Peter Wiens in Oerlinghausen gegründet. Wiens war bis 2007 Vorsitzender des Vereins und gleichzeitig auch Chefredakteur der Zeitschrift Plautdietsch FRIND. Zu den satzungsgemäßen Zielen und Aufgabenbereichen gehören:

Sammeln und Präsentieren von plautdietschen Materialien (vor allem auch im Internet)
Durchführung öffentlicher Veranstaltungen in/über Plautdietsch (Lesungen, Filmabende, Konzerte, Studienreisen, VHS-Kurse etc.)
Herausgabe einer Vereinspublikation
Anregung und Förderung von literarischen Produktionen, Übersetzungen und sozio-kulturellen sowie sprachwissenschaftlichen Forschungen
Beiträge zur Entwicklung einer Grammatik und eines Lexikons für das Plautdietsche
Beiträge zur Entwicklung und Verbreitung von Wörter- und Lesebüchern für das Plautdietsche
Auskunft und Beratung in allen Fragen plautdietscher Sprach- und Kulturpflege
Aufbau und Pflege von relevanten Netzwerken und Kooperationen

Projekte und Arbeitsbereiche

Zu den ersten Projekten gehörte die Etablierung von regelmäßigen Fachtagungen, Studienreisen und Publikationen: Seit dem Jahr 2000 findet jährlich eine Plautdietsch-Tagung statt, die ein Forum sowohl für sprachwissenschaftliche als auch für allgemeine kulturelle Interessen der Sprechergruppe bildet. 2001 begann der Verein mit jährliche stattfindenden Plautdietsch-Studienreisen zu weltweit verstreut gelegenen Orten, wo die Russlandmennoniten lebten bzw. leben - mit dem Ziel, ein Netzwerk von Russlandmennoniten zwecks Pflege der eigenen Sprache aufzubauen. Ebenfalls 2001 gründete der Verein die Zeitschrift Plautdietsch FRIND - das erste und einzige Periodikum in plautdietscher Sprache zum Zweck des Erhalts und der Dokumentation der Sprache.

Inzwischen sind einige Buch- und CD-Projekte durchgeführt worden und es finden immer häufiger Veranstaltungen in Kooperation mit verschiedenen Netzwerkpartnern statt. Zu den jährlich durchgeführten Veranstaltungen gehört das Anna-German-Festival in Kooperation mit Tatjana Klassner und der Plautdietscha Nomeddach in Kooperation mit Katharina Wedel.
Netzwerke und Kooperationen

Die weltweit verstreute Sprechergruppe des Plautdietschen setzt sich aus unterschiedlichen (Interessen-) Gruppen zusammen, woraus sich jeweils entsprechende Kooperationen ergeben:

Niederdeutsch: Da Plautdietsch eine Varietät des Niederdeutschen ist, suchen die Plautdietsch-Freunde auch den Kontakt zu den Niederdeutsch-Sprechern in Norddeutschland. Einige Kooperationspartner sind daher:
Bundesrat für Niederdeutsch, Institut für niederdeutsche Sprache, Verein für niederdeutsche Sprachforschung, ...

Mennoniten: Da die Russlandmennoniten als Sprechergruppe immer wieder auch als Teil der weltweiten Mennoniten-Gruppe gesehen werden, werden Kooperationen zu folgenden Institutionen gesucht und gepflegt:
Mennonite Central Committee, Mennonitische Weltkonferenz, Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland, Bund Taufgesinnter Gemeinden, ...

Aussiedler/Russlanddeutsche: Die Plautdietsch-Sprecher in Deutschland machen rund 10 Prozent aller russlanddeutschen Spätaussiedler aus und gehören somit zu den Einwanderern in der Bundesrepublik Deutschland. In diesem Rahmen werden folgende Kontakte und Kooperationen unterhalten:
Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Landesstelle für Aussiedler, Zuwanderer und ausländische Flüchtlinge in Nordrhein-Westfalen, Literaturkreis der Deutschen aus Russland, Museum für russlanddeutsche Kulturgeschichte, ...

Minderheitensprachen: Während das Plautdietsche aus sprachwissenschaftlicher Sicht dem Niederdeutschen zuzuordnen ist, besteht aus sprachpolitischer Sicht die Problematik, dass Plautdietsch keine autochthone Regionalsprache ist, sondern faktisch eher eine Minderheitensprache. Aus diesem Grund werden Kontakte und Kooperationen auch mit den folgenden Organisationen gesucht bzw. gepflegt:
Europäisches Büro für Sprachminderheiten (EBLUL), Gesellschaft für bedrohte Sprachen (GBS), ...


Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32549
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten