Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» quer vom 19.04.2018
Heute um 10:23 am von checker

» Extra 3 vom 18.04.2018
Heute um 10:22 am von checker

» Hexe Kebekus auf dem Scheiterhaufen
Mi Apr 18, 2018 6:53 am von Andy

» ** Green Day **
Mi Apr 18, 2018 6:44 am von Andy

» Depeche Mode
Mi Apr 18, 2018 6:40 am von Andy

» Weltbilder - die ganze Sendung
Di Apr 17, 2018 11:01 pm von checker

» ** And One **
Di Apr 17, 2018 9:21 pm von checker

» Panzermensch
Di Apr 17, 2018 9:01 pm von checker

» Stammtisch vom 09.04.2018 Markus Krebs
Mo Apr 16, 2018 9:50 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Kalender Kalender


*** Jobstarter ***

Nach unten

*** Jobstarter ***

Beitrag  Andy am Mo Feb 06, 2017 11:27 pm

JOBSTARTER ist das Ausbildungsstrukturprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und Bestandteil der Initiative Bildungsketten. Ziel des im Jahr 2006 gestarteten Förderprogramms ist es, neue Ausbildungsplätze in Unternehmen zu erschließen und diese an junge Menschen zu vermitteln.

Konzept und Ziele

JOBSTARTER fördert Projekte, die beabsichtigen, die Kooperation von regionalen Akteuren (z.B. Betriebe, Kammern, Arbeitsagenturen) zu verbessern und die regionale Verantwortung für berufliche Bildung zu stärken. Auf diese Weise sollen zusätzliche betriebliche Ausbildungsplätze geschaffen und besetzt werden.

Die Programmstelle JOBSTARTER ist beim Bundesinstitut für Berufsbildung angesiedelt. Sie hat vier Regionalbüros in Hamburg, Nürnberg, Berlin und Düsseldorf, welche die Zusammenarbeit mit den einzelnen Projekten koordinieren.[1]

JOBSTARTER wird finanziert durch Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds. Bis 2013 wurden den mittlerweile über 280 teilnehmenden Projekten Fördergelder in Höhe von insgesamt 125 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.[2]

Die Projekte sollen gezielt in solchen Regionen Deutschlands ansetzen, in denen das Verhältnis zwischen den verfügbaren Ausbildungsplätzen und den nach einer Ausbildung suchenden Personen besonders ungünstig ist.[3]
Bilanz

In den ersten fünf Förderrunden gelang es den Projekten ca. 62.600 neue Ausbildungsplätze zu erschließen und davon 43.000 zu besetzen.[2]

Die mit der Evaluation beauftragte Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung (GIB) schloss ihre Zwischenbilanz für den Zeitraum 2007–2011 mit einem positiven Ergebnis ab. Sie stellte fest, dass sich z.B. nachhaltige Strukturen wie Stiftungen und Institutionen für die weitere Netzwerkarbeit entwickelt haben und neue Berufsabschlüsse sowie duale Studiengänge entstanden sind.[4]

Im Herbst 2013 haben die Projekte der sechsten JOBSTARTER-Förderrunde ihre Arbeit aufgenommen.

Quelle
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22768
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten