Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Friedrich Ernst Dorn
Mo Okt 16, 2017 9:17 am von Andy

» **** Platin ****
Mo Okt 16, 2017 9:11 am von Andy

» Der Aufruf der Kulturschaffenden
Mo Okt 16, 2017 9:02 am von Andy

» Harry Rosenthal
Mo Okt 16, 2017 8:54 am von Andy

»  BASF-Rückruf - Krebserregender Stoff in Matratzen gelandet?
Fr Okt 13, 2017 9:51 pm von checker

» Kasseler Schallkanone soll Angreifer abschrecken
Do Okt 12, 2017 10:14 pm von Andy

» *** Radon ***
Do Okt 12, 2017 10:00 pm von Andy

» Die Froschfische
Do Okt 12, 2017 9:54 pm von Andy

» Der Sternmull
Do Okt 12, 2017 9:46 pm von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Gerhard Peters

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Gerhard Peters

Beitrag  Andy am Di Feb 14, 2017 9:25 pm

Gerhard Friedrich Peters (* 16. März 1900 in Brüssel; † 2. Mai 1974) war ein deutscher Chemiker und Manager. Er war Geschäftsführer der Degesch/HeLi, die als Patentinhaberin Zyklon B herstellen ließ. Der Vertrieb des zur Entwesung bestimmten Mittels erfolgte im Gebiet östlich der Elbe durch Tesch und Stabenow; dieses Unternehmen versorgte unter anderem das KZ Auschwitz damit, wo es in den Gaskammern des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau auch umfänglich zum Massenmord eingesetzt wurde.

Leben

Peters absolvierte ein Chemiestudium und war während seines Studiums ab 1921 in Dessau bei der Degussa als Werkstudent in der Blausäureabteilung tätig. Nachdem er 1924 sein Studium beendet hatte, übernahm er Leitung der dortigen Blausäureabteilung (Zyklon B) und promovierte 1925 an der Universität Frankfurt. Ab 1928 war er bei der Deutschen Gesellschaft für Schädlingsbekämpfung (Degesch) als Leiter eines Forschungslabors beschäftigt.[1] Dort wurde er 1932 Prokurist.

Nach der Machtübergabe an die Nationalsozialisten wurde er im November 1933 Mitglied der SA und im Mai 1937 der NSDAP.[2] Zu Beginn des Jahres 1939 wurde Peters bei der Degesch Geschäftsführer und 1940 Generaldirektor. In Personalunion übernahm er 1941 zusätzlich die Geschäftsführung der Heerdt-Lingler GmbH (HeLi).[3] Laut dem Historiker Michael Thad Allen soll Peters die SS auf die Verwendbarkeit von Zyklon B zur Massentötung hingewiesen haben.[4] Ab Mai 1942 leitete er den „Arbeitsausschuss für Raumentwesung und Seuchenabwehr“ im Reichsministerium für Bewaffnung und Munition. Zu Beginn des Jahres 1944 übernahm er den Vorsitz im „Produktionsausschuss Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfungsmittel in der Wirtschaftsgruppe Chemische Industrie“.[5]

Kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges endete noch im Jahr 1945 Peters’ Anstellungsverhältnis bei der Degesch und HeLi. Danach baute er den Allgemeinen Entwesungsdienst Friedberg mit auf.[6] Anfang April 1948 sagte Peters als Zeuge der Verteidigung im I.G.-Farben-Prozess aus.[7] Da durch seine Aussagen offenkundig wurde, dass er um den Verwendungszweck von Zyklon B wusste, wurde noch 1949 ein Verfahren gegen drei leitende Angestellte der Degesch angestrengt. Aufgrund der Lieferungen von Zyklon B und den daraus resultierenden Massenmorden wurde er am 29. März 1949 zu einer fünfjährigen Zuchthausstrafe wegen Beihilfe zum Totschlag und drei Jahren Ehrverlust verurteilt. Die beiden Mitangeklagten wurden freigesprochen. Peters ging mehrfach in Berufung und stellte ein „Gnadengesuch, das von über 200 Personen aus Wissenschaft und öffentlichem Leben unterzeichnet wurde“.[6] Am 27. Mai 1955 wurde er durch das Landgericht Frankfurt am Main von den Vorwürfen freigesprochen.[8][5] Er erhielt jedoch keine Entschädigung für die mehrjährige Untersuchungshaft und die Verfahrenskosten.[6]

Danach war er Gesellschafter sowie Geschäftsführer bei der Lahn-Kunststoff GmbH und Betriebsleiter in der Blausäureproduktion einer mehrheitlich zur Degussa gehörenden chemischen Fabrik.[5] Zudem gehörte er der Bundeskommission zur Bekämpfung der Luftverschmutzung im Ruhrgebiet an.[6]

Quelle
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22328
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten