Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» ** Antimon **
So Jan 14, 2018 11:50 pm von Andy

» George Chapman
So Jan 14, 2018 11:36 pm von Andy

» Brechweinstein
So Jan 14, 2018 11:30 pm von Andy

» Das Erbschaftspulver
So Jan 14, 2018 10:57 pm von Andy

» Aqua Tofana
So Jan 14, 2018 10:53 pm von Andy

» Tufania (oder Tofana oder Teofania)
So Jan 14, 2018 10:50 pm von Andy

» Liselotte von der Pfalz
So Jan 14, 2018 10:42 pm von Andy

» Das Zentrum für Zeithistorische Forschung e.V. (ZZF)
So Jan 14, 2018 10:27 pm von Andy

» Die Rauhnächte
Fr Jan 05, 2018 11:35 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Die B&C Industrieholding GmbH

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die B&C Industrieholding GmbH

Beitrag  checker am Mi März 01, 2017 11:49 am

Die B&C Industrieholding GmbH ist eine private österreichische Beteiligungsgesellschaft. Ihre Kernbeteiligungen erwirtschafteten im Jahr 2015 zusammengerechnet einen Umsatz von rund 3,8 Mrd. Euro.[1]

B&C Industrieholding
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 2001
Sitz Wien
Leitung Patrick F. Prügger, Felix Strohbichler
Umsatz 3,8 Mrd. Euro (2015)
Website www.bcholding.at


Unternehmensprofil

Die B&C Industrieholding GmbH ist die operative Tochter der B&C Privatstiftung. Sie ist als Kern-/Mehrheitsaktionärin an mehreren Unternehmen beteiligt und hält diese Beteiligungen unter langfristig strategischen Gesichtspunkten. Dies ermöglicht den Kernbeteiligungen Planungssicherheit und soll so zu deren Wachstum beitragen. Die Beteiligungen der B&C Industrieholding GmbH umfassen u. a. die Lenzing AG (62,6%), die Semperit AG (54,2%) und die Austria Metall AG (52,7%).[2]

Des Weiteren hält die B&C Industrieholding GmbH eine Minderheitsbeteiligung an Vamed (10%). Eine länger gehaltene Minderheitsbeteiligung an der VA Intertrading AG (5,5%) wurde Ende 2013 an private Investoren verkauft. Im Juni 2015 verkaufte die B&C Gruppe ihren Anteil an den Österreichischen Lotterien von durchgerechnet 7,94 Prozent an Novomatic.[3]

Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32618
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten