Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Hexe Kebekus auf dem Scheiterhaufen
Gestern um 6:53 am von Andy

» ** Green Day **
Gestern um 6:44 am von Andy

» Depeche Mode
Gestern um 6:40 am von Andy

» Weltbilder - die ganze Sendung
Di Apr 17, 2018 11:01 pm von checker

» ** And One **
Di Apr 17, 2018 9:21 pm von checker

» Panzermensch
Di Apr 17, 2018 9:01 pm von checker

» Stammtisch vom 09.04.2018 Markus Krebs
Mo Apr 16, 2018 9:50 am von Andy

» Chris Lake - Operator (Ring Ring)
Mo Apr 16, 2018 4:59 am von Andy

» Die Liste deutscher Jägerbataillone vor 1918
Mo Apr 16, 2018 2:53 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Kalender Kalender


Die Egozentrik

Nach unten

Die Egozentrik

Beitrag  checker am Di Apr 04, 2017 8:55 pm

Egozentrik (zu griechisch/lateinisch: ego = ich und centrum Mittelpunkt) bezeichnet die Eigenschaft des menschlichen Charakters, sich selbst im Mittelpunkt zu sehen und, damit meistens einhergehend, eine übertriebene Selbstbezogenheit (nicht zu verwechseln mit Egoismus) und die Neigung, andere Menschen und Dinge beständig an sich selbst und der eigenen Perspektive zu messen.

Mit Egozentrik wird ein „Egozentrismus der Wahrnehmung“ beschrieben, der die Unfähigkeit bezeichnet, sich in die Rolle eines Anderen hineinzuversetzen bzw. die Perspektive eines Anderen anzunehmen sowie die eigene Sichtweise als eine unter mehreren aufzufassen. Sie ist insbesondere eine Eigenschaft des Kindes und nach Jean Piaget als „ein Mangel an einer Unterscheidung zwischen dem Ich und der äußeren Realität“ definiert. Dieses Durcheinander „führe schließlich zur Vorrangstellung des eigenen Standpunktes“.[1]

Eine weltanschaulich begründete Form der Egozentrik ist der Solipsismus.

In der Psychopathologie stehen egozentrische Reaktionen für eine Selbstzentrierung in der Form, dass Patienten sich in den Mittelpunkt stellen und ichbezogen sind, d. h. alles auf ihre Person beziehen. Sie gilt in der Psychoanalyse als eine weitere Form von Persönlichkeitsveränderung neben der Regression.[2] Eine pathologische Egozentrik wird vor allem bei Persönlichkeitsstörungen wie der dissozialen, der narzisstischen oder der histrionischen Persönlichkeitsstörung diagnostiziert.[3][4]

Siehe auch

Egomanie
Egopathie

Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32877
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten