Ähnliche Themen
    Suchen
     
     

    Ergebnisse in:
     


    Rechercher Fortgeschrittene Suche

    Neueste Themen
    » Die Regionalpolitik der EU.
    Di Mai 22, 2018 11:10 pm von Andy

    » SUBARU XV 2018
    Di Mai 22, 2018 11:08 pm von Andy

    » Die 8 größten Automatik-Irrtümer
    Di Mai 22, 2018 11:05 pm von Andy

    » VW ID Buzz
    Di Mai 22, 2018 11:00 pm von Andy

    » Mercedes Benz Concept EQA
    Di Mai 22, 2018 10:58 pm von Andy

    » Der bunte Kiosk der Presselandschaft
    Di Mai 22, 2018 10:40 pm von Andy

    » Kurzdoku - Pfannen
    Di Mai 22, 2018 10:34 pm von Andy

    » Abgetauchte Ex-Terroristen - Wie lebt man im Untergrund?
    Di Mai 22, 2018 10:29 pm von Andy

    » Diese 12 gefährlichen Android-Apps solltest du sofort löschen
    Di Mai 22, 2018 10:17 pm von Andy

    Navigation
     Portal
     Index
     Mitglieder
     Profil
     FAQ
     Suchen
    Partner
    free forum
    Mai 2018
    MoDiMiDoFrSaSo
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031   

    Kalender Kalender


    Der Harzer Försterstieg

    Nach unten

    Der Harzer Försterstieg

    Beitrag  Andy am Mo Apr 10, 2017 9:50 pm

    Wer mal etwas ruhe sucht und aus Schusters Rappen maschieren möchte dem sei der Harzer Försterstieg empfohlen.

    Der Harzer Försterstieg ist ein 60 km langer, ausgeschilderter und markierter Wanderweg in den Landkreisen Goslar und Göttingen in Niedersachsen.

    Harzer Försterstieg
    Daten
    Länge 60 km
    Lage Deutschland, Niedersachsen
    Betreut durch Harzklub e. V.



    Startpunkt Goslar
    ♁51° 54′ 10″ N, 10° 25′ 33″ O
    Zielpunkt Kamschlacken
    ♁51° 45′ 52″ N, 10° 23′ 35″ O
    Typ Streckenwanderweg
    Höhenunterschied 341 m
    Höchster Punkt Brombergshöhe (605 m)

    Niedrigster Punkt Innerstetalsperre (264 m)

    Beschreibung

    Der im Jahr 2010 neu geschaffene Wanderweg führt von Goslar über Wolfshagen im Harz, Lautenthal, Wildemann, Bad Grund (Harz), Buntenbock und Lerbach nach Riefensbeek-Kamschlacken bei Osterode am Harz. Der Weg führt an drei im Harz liegenden Talsperren vorbei: Granetalsperre, Innerstetalsperre und Sösetalsperre.

    Die Markierung des Wanderweges ist ein grünes Eichenblatt.
    Etappen

    Auf der offiziellen Webseite werden folgende Wegabschnitte vorgeschlagen:[1]

    Goslar – Granetalsperre – Schäderbaude – Innerstetalsperre (15,5 km)
    Innerstetalsperre – Vereinsplatz – Kalte Birke – Schnapsplatz (8,3 km)
    Schnapsplatz – Tränkebachhütte – Luchsstein – Sternplatz (3,5 km)
    Sternplatz – Brombergshöhe – Stundenbuche – Keller – Spinne – Schweinebraten – Taternplatz (9,4 km)
    Taternplatz – Gewitterplatz – Kayser-Eiche – Lasfelder Tränke – Prinzenteich – Aussichtsturm Kuckholzklippe (11,8 km)
    Aussichtsturm Kuckholzklippe – Buntenbock – Hundscher Weg – Mangelhalber Tor (5,5 km)
    Mangelhalber Tor – Staumauer Sösevorsperre – Riefensbeek-Kamschlacken – Kohlungsplatz (6,0 km)


    Quelle
    avatar
    Andy
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 23039
    Anmeldedatum : 03.04.11

    Benutzerprofil anzeigen

    Nach oben Nach unten

    Nach oben

    - Ähnliche Themen

     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten