Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Hans Seidel Stiftung - Banziana 2017
Sa Jun 17, 2017 11:20 pm von Andy

» Volkspolizist Fritz Fehrmann oder Tod unter dem Fallbeil
Sa Jun 17, 2017 10:54 pm von Andy

» Der Deutsche Einzelhandelstag
Sa Jun 17, 2017 10:32 pm von Andy

» Stern Combo Meissen
Sa Jun 17, 2017 10:13 pm von Andy

» Die Kulturanthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:48 pm von checker

» Adolf Grimme
Sa Mai 27, 2017 10:39 pm von checker

» Die Anthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:31 pm von checker

» Das 14-Punkte-Programm
Sa Mai 27, 2017 10:22 pm von checker

» Der Londoner Vertrag 1915
Sa Mai 27, 2017 10:05 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2017
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kalender Kalender


Das Drachenhauchloch oder der Unterwassersee

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Drachenhauchloch oder der Unterwassersee

Beitrag  checker am Di Apr 11, 2017 11:48 pm

Gut einige Bildungsbürger 2.0 halten das für reine Verschwörungstheorie, da nicht sein darf , was in ihren kleingeistigen Gedanken dort nicht hinein passt.
Ein See unterwasser, wo gibt es denn sowas?
Nah in Afrika!

Das Drachenhauchloch (englisch Dragon's Breath Hole) ist eine Höhle in Namibia.

Drachenhauchloch
Lage: Otaviberge bei Grootfontein, Namibia
Geographische
Lage: ♁19° 28′ 5″ S, 17° 47



Entdeckung: 1986
Schauhöhle seit: ca. 1990
Besonderheiten: weltweit größter unterirdischer See


Die in den Otavibergen bei Grootfontein gelegene Höhle beherbergt den größten bekannten unterirdischen See der Welt. Er wurde 1986 auf der Farm Harasib durch die Transvaal Section der South African Speleological Association entdeckt[1] und liegt 66 Meter unter der Erdoberfläche, ist 84 Meter tief und bedeckt eine Fläche von 2,61 ha. Unweit des Drachenhauchlochs befinden sich noch weitere Höhlen.

Die Höhle erhielt ihren Namen, da zu bestimmten Zeiten Dampf aus den Höhleneingängen austritt, der an den Hauch eines Drachen erinnert und auch in einem Kinderbuch beschrieben wird.

Eine Besichtigungsmöglichkeit der Höhlen und weitere Informationen werden von der Ghaub-Farm organisiert.
Siehe auch

Liste der Höhlen in Namibia


Quelle

Unterwasserseen gibt es aber nicht nur in Afrika, sondern Weltweit.
Einfach mal selber nachlesen.

avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32391
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten