Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Die drei heilige Frauen
Sa Jul 22, 2017 11:51 pm von checker

» Die Snorra-Edda
Sa Jul 22, 2017 11:45 pm von checker

» Die Skalden
Sa Jul 22, 2017 11:34 pm von checker

» Die Grímnismál (Grm)
Sa Jul 22, 2017 11:26 pm von checker

» Die Liste von Fabelwesen
Sa Jul 22, 2017 11:15 pm von checker

» *** Sabazios ***
Sa Jul 22, 2017 11:09 pm von checker

» Brüder Grimm
Sa Jul 22, 2017 10:59 pm von checker

» Die Wolfsangel
Sa Jul 22, 2017 10:36 pm von checker

» Das Deutsche Wörterbuch (DWB)
Sa Jul 22, 2017 10:17 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juli 2017
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Kalender Kalender


Die Deutsche Phytomedizinische Gesellschaft e.V.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Deutsche Phytomedizinische Gesellschaft e.V.

Beitrag  checker am Do Apr 20, 2017 9:46 pm

Gut Bildungsbürger 2.0 halten diesen Verein für reine Verschwörungstheorie, wenn nicht sogar Teufelswerk.
Wir dagenen sagen,dass ist Realität.
Dazu folgendes:

Die Deutsche Phytomedizinische Gesellschaft e.V. (DPG) mit Sitz in Braunschweig wurde 1949 in Fulda gegründet und ist die Standesorganisation der Phytomediziner. Der ehemalige Verband Deutscher Pflanzenärzte mit Sitz Berlin bestand als Vorgängerorganisation von 1928 bis 1937.[2] Die DPG ist als gemeinnützige Vereinigung anerkannt.[3]

Deutsche Phytomedizinische Gesellschaft e.V.
(DPG)
Zweck: Fachgesellschaft für Pflanzenkrankheiten und Pflanzenschutz Phytomedizin
Vorsitz: Johannes Hallmann
Gründungsdatum: 1928 / 1949[1]
Sitz: Braunschweig
Website: phytomedizin.org


Aufgaben und Ziele

Sie fördert

   die Forschung, Lehre und Beratung auf dem Gebiet der Phytomedizin, z. B. zu Krankheiten, Schädlingen, Unkrauteinflüssen oder Wachstumsstörungen an Kulturpflanzen, Maßnahmen zur Gesunderhaltung von Pflanzen und der praktischen Anwendung der Erkenntnisse.
   den Informationsaustausch zwischen allen Partnern der angewandten Phytomedizin einschließlich der Anwender und Verbraucher mit dem Ziel der Vermeidung der Entstehung nachteiliger Auswirkungen des Pflanzenschutzes auf Mensch, Tier und Umwelt.
   den wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch auf nationaler und internationaler Ebene.

Der Verein erreicht dies durch folgende Aktivitäten:

   Organisation und Mitwirkung bei wissenschaftlichen Tagungen und Kolloquien wie der nationalen Deutschen Pflanzenschutztagung und dem internationalen DPG-Berlin-Symposium, den inter- und transdisziplinären DPG-Fachtagungen und den 16 speziellen DPG Arbeitskreisen
   Pflege von Beziehungen zu Organisationen verwandter Zielsetzung sowie zu Fachkollegen im In- und Ausland.
   Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen und Verbänden
   Öffentlichkeitsarbeit durch Vermittlung eines objektiven ausgewogenen Bildes über den modernen Pflanzenschutz.
   Mitarbeit bei der Gestaltung von Studienplänen und Ausbildungsrichtlinien.
   Herausgabe der Mitteilung der Gesellschaft PHYTOMEDIZIN für die Mitglieder
   Herausgabe der Schriftenreihe SPECTRUM PHYTOMEDIZIN für die interessierte Fachöffentlichkeit.
   Mitarbeit im Editorial Board der internationalen Zeitschrift JOURNAL OF PLANT DISEASES AND PROTECTION als internationalem wissenschaftlichem Organ der DPG.
   Verleihung des Julius-Kühn-Preises, der Anton-de-Bary-Medaille, des Wissenschaftspreises und des Nachwuchspreises für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Phytomedizin und die Ehrennadel der DPG an verdiente Mitglieder. Die DPG ist Mitglied im Kuratorium für die Verleihung der Otto-Appel-Denkmünze für wertvolle wissenschaftliche und organisatorische Arbeiten auf dem Gebiet des Pflanzenschutzes.[4]

Vorstand und Ehrenmitglieder

   Vorstand: Johannes Hallmann, Gerd Stammler, Holger B. Deising, Fred Klingauf (Ehrenvorsitzender), Rudolf Heitefuß (Ehrenvorsitzender), Falko Feldmann (Geschäftsführer).
   Ehrenmitglieder: Ferdinand Beran, Karl Böning, Hans Bremer, Walter Heinrich Fuchs, Ernst Gäumann, Friedrich Großmann, Martin Hanf, Günter Martin Hoffman, Erich Koehler, Walter Kotte, Jürgen Kranz, Bernhard Rademacher, Harald Richter, Gerhard Schrader, Elvin Charles Starkman, Carl Stapp, Karl Viktor Stolze, Johanna Westerddijk, Heinrich Carl Weltzien, Volker Zinkernagel.

Vernetzung

Die Gesellschaft ist Mitglied der Pflanzenschutzorganisation für Europa und den Mittelmeerraum, der International Association for the Plant Protection Sciences sowie im Deutschen Nationalkomitee Biologie (DNK), das die Interessen der Biowissenschaftlerinnen und Biowissenschaftler in den internationalen Organisationen vertritt. Auf der Internetseite der Gesellschaft befinden sich Hinweise zum internationalen Netzwerk der Phytomediziner und den Fachtagungen der weltweit agierenden Arbeitsgruppen.[5][6][7]

Quelle

http://dpg.phytomedizin.org/de/deutsche-phytomedizinische-gesellschaft-ev/
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32433
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten