Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Eiweißbrot einfach selber backen
Die Pfeifhasen  Icon_minitimeHeute um 12:39 am von checker

» Westfalia James Cook - Mercedes Sprinter Based Camper
Die Pfeifhasen  Icon_minitimeHeute um 12:36 am von checker

» Fatoni – Nocebogang
Die Pfeifhasen  Icon_minitimeHeute um 12:33 am von checker

» ** Nightcore **
Die Pfeifhasen  Icon_minitimeHeute um 12:32 am von checker

» RG Worlds - Groups General Competition
Die Pfeifhasen  Icon_minitimeHeute um 12:30 am von checker

» Psytrance - September 2019
Die Pfeifhasen  Icon_minitimeHeute um 12:29 am von checker

» Anstandslos & Durchgeknallt
Die Pfeifhasen  Icon_minitimeHeute um 12:27 am von checker

»  BRABUS 800 Mercedes-AMG GT 63 S
Die Pfeifhasen  Icon_minitimeHeute um 12:23 am von checker

» Subraver ft. Sebastian Hansson
Die Pfeifhasen  Icon_minitimeHeute um 12:22 am von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
September 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Kalender Kalender


Die Pfeifhasen

Nach unten

Die Pfeifhasen  Empty Die Pfeifhasen

Beitrag  checker am Sa Sep 02, 2017 11:33 pm

Die Pfeifhasen (Ochotonidae), manchmal auch Pikas genannt, sind eine Familie aus der Ordnung der Hasenartigen (Lagomorpha). Die Familie umfasst rezent nur eine Gattung, Ochotona, mit rund 30 in Asien und Nordamerika lebenden Arten. Ihren Namen erhielten die Tiere wegen der hohen Töne, die sie als Warn- und Erkennungssignal von sich geben.

Die Pfeifhasen  300px-Pika
Amerikanischer Pfeifhase (Ochotona princeps)
Systematik
Klasse: Säugetiere (Mammalia)
Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
Überordnung: Euarchontoglires
ohne Rang: Glires
Ordnung: Hasenartige (Lagomorpha)
Familie: Pfeifhasen
Wissenschaftlicher Name
Ochotonidae
Thomas, 1897

Systematik

Pfeifhasen bilden zusammen mit den Hasen die Ordnung der Hasenartigen (Lagomorpha). Die systematische Stellung dieser Ordnung war lange umstritten, oft wurden die Tiere als Mitglied der Nagetiere angesehen. Eine dritte Familie, Prolagidae, wurde durch zahlreiche fossile Arten und den seit der Wende zum 19. Jahrhundert ausgestorbenen Sardischen Pfeifhasen (Prolagus sardus) gebildet.[1]

Die rezente Gattung Ochotona wird in insgesamt rund 30 lebende Arten unterteilt. Weitere Gattungen der Pfeifhasen sind seit dem Oligozän bekannt und waren früher in zahlreichen Gattungen über ein größeres Gebiet verbreitet.

Quelle
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 40233
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten