Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Friedrich Ernst Dorn
Mo Okt 16, 2017 9:17 am von Andy

» **** Platin ****
Mo Okt 16, 2017 9:11 am von Andy

» Der Aufruf der Kulturschaffenden
Mo Okt 16, 2017 9:02 am von Andy

» Harry Rosenthal
Mo Okt 16, 2017 8:54 am von Andy

»  BASF-Rückruf - Krebserregender Stoff in Matratzen gelandet?
Fr Okt 13, 2017 9:51 pm von checker

» Kasseler Schallkanone soll Angreifer abschrecken
Do Okt 12, 2017 10:14 pm von Andy

» *** Radon ***
Do Okt 12, 2017 10:00 pm von Andy

» Die Froschfische
Do Okt 12, 2017 9:54 pm von Andy

» Der Sternmull
Do Okt 12, 2017 9:46 pm von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Martin Semmelrogge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Martin Semmelrogge

Beitrag  checker am Mi Sep 27, 2017 7:03 pm

Martin Semmelrogge (* 8. Dezember 1955 in Boll-Eckwälden)[1] ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.


Martin Semmelrogge (2011)

Leben
Berufliche Karriere


Martin Semmelrogge bei einer Lesung bei den Wacken Winter Nights 2017

Martin Semmelrogge ist der ältere Sohn des Schauspielers und Regisseurs Willy Semmelrogge. Er wurde im Ortsteil Eckwälden des heutigen Bad Boll geboren und besuchte eine Waldorfschule. 1961 wurde sein jüngerer Bruder Joachim Bernhard Semmelrogge geboren, der später unter dem Pseudonym Joachim Bernhard als Schauspieler auftrat.[2]

Inspiriert durch seinen Vater, arbeitete Martin Semmelrogge bereits mit zwölf Jahren beim Bayerischen Rundfunk als Hörspielsprecher. Seine eigentliche Karriere als Schauspieler begann er mit 16 Jahren als Darsteller eines jugendlichen Vatermörders in der Fernsehserie Der Kommissar.[3] Später übernahm er Fernsehrollen in Tadellöser & Wolff, der Powenzbande und Die Straßen von Berlin. Sehr häufig spielte er bereits in jungen Jahren Rollen in den „klassischen“ Krimiserien wie Derrick, Tatort, Der Alte und Ein Fall für zwei, zumeist zwielichtige Personen oder jugendliche Kriminelle. Auch in der heute noch populären Kinderfilmproduktion Die Vorstadtkrokodile mimte er den kriminellen älteren Bruder.

Der Durchbruch gelang ihm 1981 mit einem der weltweit erfolgreichsten deutschen Filme Das Boot als Darsteller des spitzbübischen 2. Wachoffiziers. 1993 folgte die Rolle des Willi Riesenhuber, eines SS-Offiziers, in Steven Spielbergs Schindlers Liste. Des Weiteren spielte Semmelrogge in den 1980er Jahren in einzelnen Episoden von bekannten deutschen Fernsehserien mit wie der Fahnder, Praxis Bülowbogen, Liebling Kreuzberg und mehrfach im Großstadtrevier. In den 1990er Jahren setzte er seine Seriendreharbeiten fort bei Die Männer vom K3, Freunde fürs Leben, Anna Maria – Eine Frau geht ihren Weg, Küstenwache und in mehreren Episoden von Die Straßen von Berlin. In der Tatort-Folge „Bienzle und der Champion“ spielte er den Kneipier Jaco Riewers. Die Serienauftritte ziehen sich auch weiter fort in den 2000er Jahren mit Episoden bei Siska, SOKO verschiedener Städte, Die Rosenheim-Cops und auch bei Pfarrer Braun. Spielfilmrollen bekam er 2002 in dem Film Geliebte Diebin, wo er einen Ober im Gourmetrestaurant spielte, 2004 in Agnes und seine Brüder als Manni Moneto. 2007 war er in Neues vom Wixxer als „der scharfe Eddie“ zu sehen. 2009 spielte er in der Neufassung von Die Vorstadtkrokodile den Besitzer eines Minigolfplatzes.

Seit 2008 ist Semmelrogge auch auf Theaterbühnen präsent. So spielte er im Sommertheater am Hausruck in Wolfsegg im Franzobel-Stück Zipf über das gleichnamige Mauthausen KZ-Nebenlager Redl-Zipf einen Nazi. Weiterhin ist Semmelrogge für die Vertonung der Autobiographie des englischen Musikers Lemmy Kilmister zuständig, die im selben Jahr als Hörbuch erschien.[4]

In der Neuinszenierung der Rocky Horror Show im Berliner Admiralspalast war er im Herbst 2008 als deutscher Erzähler des ansonsten englischsprachigen Musicals zu sehen. Im Sommer 2009 spielte er den Colonel Brinkley bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg.[5]

Im Sommer 2010 übernahm Semmelrogge beim Piraten-Open-Air in Grevesmühlen die Rolle des Israel Hands für den erkrankten Benjamin Kernen.[6] Nach diesem Erfolg stand er dort auch im Sommer 2011 wieder auf der Bühne, diesmal aber in der Rolle des legendären Piraten Sir Stede Bonnet. Die gleiche Rolle übernahm er auch in der Spielzeit 2012. Zuletzt war er im Kleinen Theater in Bonn Bad Godesberg zu sehen. Bis Dezember 2013 spielte er dort mit seinem Sohn in Die toten Augen von London.

Vom 13. bis 27. September 2013 war er Teilnehmer in der Reality-Show Promi Big Brother von Sat.1 und erreichte dort den 5. Platz.

Im Sommer 2014 trat Semmelrogge in 58 Aufführungen als Gangsterboss Weller in Unter Geiern bei den Karl-May-Festspielen in Elspe auf.[7]

Im Sommer 2017 war er zusammen mit seiner Ehefrau Sonja Semmelrogge Teilnehmer in der Reality-Show Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare von RTL und schied bereits in der ersten Folge aus.
Privatleben

Martin Semmelrogge ist der Vater der Schauspieler Dustin Semmelrogge und Joanna Semmelrogge.

Martin Semmelrogge ist seit 1999 mit seiner zweiten Frau, der Regisseurin und Künstleragentin Sonja Semmelrogge, verheiratet. Er wohnte mit ihr unter anderem in Ventura (Kalifornien), Mallorca und Boltenhagen.[8][9][10]

Seit den 1980er Jahren stand Semmelrogge wiederholt vor Gericht und wurde zu mehreren Geld- und Freiheitsstrafen verurteilt, überwiegend wegen Verkehrsdelikten wie Fahren ohne Fahrerlaubnis, aber auch wegen Ladendiebstahles und Drogenbesitzes.[11][12] Zeitweise befand er sich auch als Freigänger in Strafhaft.[13][14][15][16][17][18][19]

Wegen Überschuldung wurde Mitte Dezember 2014 gegen Martin Semmelrogge ein Insolvenzverfahren eröffnet.[20][21][22]
Schaffen
Filmografie, Fernsehauftritte

1972–1975: Der Kommissar (2 Folgen)
1973: Die Powenzbande
1973: Ein Haus voll Zeit
1974: Veränderungen in Milden
1975: Tadellöser & Wolff
1976: Block 7
1977–1989: Derrick (4 Folgen)
1977: Die Vorstadtkrokodile
1977: Tatort – Schüsse in der Schonzeit
1977: Sachrang
1978: Onkel Bräsig
1978: Heroin 4
1978–1997: SOKO 5113 (5 Folgen)
1979: Tatort – 30 Liter Super
1979: Fallstudien
1981–1999: Der Alte (zehn Episoden)
1981: Das Boot
1983: Der Tod kommt durch die Tür (Hinter der Tür)
1983–1988: Polizeiinspektion 1 (3 Folgen)
1984: Sigi, der Straßenfeger
1986–2011: Großstadtrevier (3 Folgen)
1986–2001: Der Fahnder (5 Folgen)
1989: Ein Fall für zwei – Gewissensbisse
1989: Peter Strohm – Noch drei Minuten bis Himmelfahrt
1989: Praxis Bülowbogen – So schnell heilt keine Wunde
1989: Liebling Kreuzberg – Ein Bruch nach dem anderen
1991: Die Männer vom K3: Narkose fürs Jenseits
1992–1995: Als die Tiere den Wald verließen (Stimme: Igel)
1992–1994: Freunde fürs Leben (7 Folgen)
1993: Schindlers Liste
1993: Justiz
1994: Ärzte: Nachtrunden
1994: Cornelius hilft
1994: Zwei alte Hasen (9 Folgen)
1994: Karakum
1994–1996: Anna Maria – Eine Frau geht ihren Weg (Fernsehserie)
1995: Aus heiterem Himmel – Hauptsache Geld
1995: Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem die Frauen vertrauen – Ihr Glück begann mit einer Lüge
1995: Die Straßen von Berlin – Babuschka
1995: Für alle Fälle Stefanie – Versager
1995–2000: Die Straßen von Berlin (22 Folgen)
1996: Die Drei – Unschuldig
1996: Alles nur Tarnung
1996: Die Katze von Kensington
1996: Guten Morgen Mallorca
1996: Tatort – Frankfurt–Miami
1996: Mona M – So nicht, Frau Staatsanwalt
1996: Im Namen des Gesetzes – Siebzehn Jahr
1997: Der Kapitän – Den Tod im Nacken
1997: Solo für Sudmann
1997: Küstenwache – Die Jagd
1997: Wildbach – Mr. Honeymoon
1998: Das Geheimnis in der Wüste
1998: Road to Palermo
1998: Polizeiruf 110 – Kleiner Engel
1998: Tatort – Bienzle und der Champion
1998–1999: Wolffs Revier (2 Folgen)
1998–1999: Hinter Gittern – Der Frauenknast (9 Folgen)
1999: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei – Brennender Ehrgeiz
1999: Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding
1999: Polizeiruf 110 – Schellekloppe
1999: Die Motorrad Cops: Hart am Limit – Am Abgrund
1999: Die Cleveren – Gier
2000: Die Pfefferkörner – Das teuerste Fahrrad der Welt
2000: Die Wache – Der Bestatter
2000: Jetzt oder nie – Zeit ist Geld
2000: Manila
2000: Sumo Bruno – Dein schwerster Gegner bist du selbst
2001: Drehkreuz Airport – Goldfieber
2001: Ein Göttlicher Job – Im Himmel wird ’ne Stelle frei
2001: Feindliche Übernahme – althan.com
2001: Siska – Letzte Zuflucht
2002: SOKO Leipzig – Echte Profis
2002: Geliebte Diebin
2002: Paule und Julia
2002: Tödliches Rendezvous – Die Spur führt nach Palma
2003: Doppelter Einsatz – Kidnapping
2003: Was nicht passt, wird passend gemacht, Die Serie – Flight Club
2003: 4 Freunde & 4 Pfoten – Ein tierisches Abenteuer
2003: Gute Zeiten, schlechte Zeiten (3 Folgen)
2003: Um Himmels Willen – Gefahrenzone
2004: Die Rosenheim-Cops – Tödliches Rendezvous
2004: Trautmann – Schwergewicht
2004: Agnes und seine Brüder
2004: Vera – Die Frau des Sizilianers
2005: Edel & Starck – Das jüngste Gericht – Teil 1
2005: Die Bullenbraut – Der Tod hat 17 Karat
2005: Balko – Mittwochs Geheimnis
2005: Gute Zeiten, schlechte Zeiten
2006: Pastewka
2006: Hello
2006: Kalte Karibik (Ludgers Fall)
2006: Pfarrer Braun – Braun unter Verdacht
2007: Neues vom Wixxer
2007: Der gestiefelte Kater – Gassen, Gesindel und Ganoven
2007: Kopf oder Zahl
2007: Es war k’einmal im Märchenland (Stimme)
2008: Pro7 Funny Movie: Spiel mir das Lied und Du bist tot
2008: Hardcover
2008: Fahr' zur Hölle Gott
2008: Chaostage – We Are Punks!
2009: Da kommt Kalle (Fernsehserie; Folge 53: Echte Freunde)
2009: Die Vorstadtkrokodile
2010: Zeiten ändern dich (Cameo-Auftritt)
2010: SOKO Stuttgart – Einmal Schwein sein
2010: SOKO Wien – Nina, 16, vermisst
2011: SOKO Kitzbühel – Auf Liebe und Tod
2011: Schlaraffenhaus
2011: Goodbye Deutschland Promi Spezial – Die Semmelrogges goes USA
2013: Promi Big Brother
2015: Kommissar Marthaler – Ein allzu schönes Mädchen (TV-Reihe)
2015–2017: Im Knast (Fernsehserie, 7 Folgen)
2016: Radio Heimat
2017: Einstein – Meganewton

Theater

2007/08: Zipf oder die dunkle Seite des Mondes im Theater Hausruck als KZ-Kommandant Adonis Schöpperle
2008/09: Rocky Horror Show (Musical) in Berlin als Erzähler
2009: Das Geld anderer Leute als Lawrence Garfield, genannt Larry der Liquidator
2009: Karl-May-Spiele in Bad Segeberg als Bösewicht Cornel Brinkley
2010: Piraten vor Cartagena in Grevesmühlen als Israel Hands (Piraten-Open-Air)
2011: Enron (Hamburger Kammerspiele)
2011: Die Schweden kommen! in Wittstock/Dosse als General von Hassfeldt
2011: Die Hölle vor Maracaibo in Grevesmühlen als Sir Stede Bonnet (Piraten-Open-Air)
2012: Ein Leben für die See in Grevesmühlen als Sir Stede Bonnet (Piraten-Open-Air)
2012: Der Rosenkrieg als Oliver Rose
2013: Der alte Freibeuter in Grevesmühlen als Dr. Sargo-Tan (Piraten-Open-Air)
2013: Die toten Augen von London als Inspektor Larry Holt[23]
2014: Unter Geiern – Der Geist des Llano Estacado in Elspe als Gangsterboss Weller (Karl-May-Festspiele)
2015: Biedermann und die Brandstifter (Landesbühne Rheinland Pfalz)

Synchronsprecher

1983: Gib Gas – Ich will Spaß als Andy Eckelmann
1989: Die Kaminhexe
1992–1995: Als die Tiere den Wald verließen als Herr Igel und Spicker, die Ratte
1996: Werner – Das muß kesseln!!! als Tankstellenbesitzer Shorty
1998: Bube, Dame, König, grAS als Erzählstimme
1999: End of Days – Nacht ohne Morgen als Albino
2001: Die Monster AG als Randall Boggs
2001: Barbie in Der Nussknacker als Mäusekönig
2004: The Cop, the Criminal and the Clown als Marius
2006: Es war k’einmal im Märchenland als Rumpelstilzchen
2011: Rango als die Krötenechse Waffles[24]
2013: Assassin’s Creed IV: Black Flag als Pirat Jack Rackham

Hörbücher

Hörbuch „Tagebuch einer Killerkatze“
Audiobuch Lesung „Fear and Loathing in Las Vegas“ (2001) mit Lesetour
Absichtlich nervtötende Werbestimme von BOB (Österreichische Mobilfunkmarke der Mobilkom Austria)
Hörbuch der Biografie White Line Fever von „Lemmy“ (Motörhead)
Hörbuch „Bartimäus – Das Amulett von Samarkand“ (1. Teil)
Hörbuch Fuck Machine. Gedichte vom südlichen Ende der Couch
Hörbuch „Madou und das Licht der Fantasie“ als Murks
Hörspiel „Die Kaminhexe“ als Rufus
Hörspiel Die Drei Fragezeichen – Folge 144: „Zwillinge der Finsternis“ als Jeremy Witherspoon
Hörspiel Captain Blitz und seine Freunde in der Folge „Die Totenkopfbande“ als Pik As
Hörspiel Dorian Hunter, Folge 1 „Im Zeichen des Bösen“ als Vukujev
Hörspiel Dorian Hunter, Folge 2 „Das Henkersschwert“ als Equinus
Hörspiel Dorian Hunter, Folge 3 „Der Puppenmacher“ als Equinus
Hörspiel Dorian Hunter, Folge 10.1 „Der Folterknecht – Die Nacht von Nancy“ als Equinus
Hörspiel Geisterjäger John Sinclair, Folge „Der Pfähler“ als Jack Rambaldi
Hörbuch „Heiße Spur in Dixies Bar“

Quelle
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32509
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten