Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Tolle Geschichten oder die Mutter der Verschwörungstheorie

Nach unten

Tolle Geschichten oder die Mutter der Verschwörungstheorie Empty Tolle Geschichten oder die Mutter der Verschwörungstheorie

Beitrag  Luziefer-bs1 am Do Aug 18, 2011 10:30 pm

Es gibt schon tolle Geschichten,nein nicht nur die von den 13 Räubern aus der Höhle und den Teppichmessern.
Jetzt kommt eine ganz neue Variante dazu:

Konten von Baumarkt-Kunden geplündert

Nach einem ungewöhnlichen EC-Kartenbetrug in einem Baumarkt in Hannover mit 140 Geschädigten versucht die Polizei, die Vorgehensweise der Datendiebe zu ermitteln. Die Unbekannten spähten Kontodaten und Geheimnummern von Kunden aus und plünderten von den USA aus deren Konten.

Die Täter hatten nach ersten Erkenntnissen mehrere Kartenlesegeräte an der Kasse des Baumarktes manipuliert. „Wir wissen noch nicht, wann und wie sie es gemacht haben“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Mehrere Banken sperrten vorsorglich die Konten weiterer Kunden, die ebenfalls in dem Baumarkt mit ihrer EC-Karte bezahlt hatten. Das Ausspähen von Kartendaten an Geldautomaten bezeichnet man auch als „Skimming“.

Die Täter hätten sich wahrscheinlich zweimal an den EC-Lesegeräten zu schaffen gemacht - einmal um die Terminals zu manipulieren und ein weiteres Mal, um die Daten auszulesen, meinte der Polizeisprecher. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Vereinzelt sei es in Deutschland in der Vergangenheit bereits zu ähnlichen Fällen gekommen, so die Polizei.

Quelle

Da kommen die bösen Ami's von Amerika oder besser Verbrecher aus Amerika nach Hannover und manipulieren Kartenlesegeräte in einen oder mehreren Baumärkten und keiner bekommt etwas mit.
Die heutigen Baumärkte sind im Kassenbereich Videoüberwacht,weil ja immer die bösen Mitarbeiten klauen und keine Kamera hat etwas aufgezeichnet?
Aber es ist noch viel besser,nein nicht nur einmal sondern mindestens zweimal haben sie die Täter an den Lesegeräten zu schaffen gemacht und keiner hat was gesehen,gemerkt oder aber eine Kamera hat etwas aufgezeichnet!
Man weiß zwar nicht wie diese Täter das so machen,aber man weiß wie das heißt und zwar nennt man das so:
Das Ausspähen von Kartendaten an Geldautomaten bezeichnet man auch als „Skimming“.
Man kann zwar Videoleitungen,DSL Leitungen anzapfen, die elektronischen Rückverfolgung machen, wie man dem Artikel entnehmen kann, aber man weiß nicht wie Täter unbemerkt mehrfach Geldautomaten und Lesegeräte manipulieren ohne das nur irgendwer etwas mitbekommt.
Ist natürlich logisch, jeder Baumarkt ist nach Ladenschluss ungesichert, Alarmanlagen gibt es ja nicht.
Tagsüber sind die Kassen und Kassenschalter unbewacht, aber zum Glück haben wir ja die schlauen Banken die das gemerkt haben!
Man kann doch keinen Menschen ein Pferd auf binden,es sei es wäre ein Pony!
Doch man kann und hier ist der Beweis, Räuber Hotzenplotz lässt grüßen.
Es wundert schon das man nicht gleich wieder die bösen muslimischen Terroristen mit Teppichmessern dahinter vermutet, denn die konnten sogar mit dem in den Baumarkten üblichen Teppichmessern die Twintowers und WTC 7 einstürzen lassen und sind später sogar noch durch die Gegend geturnt.
Glauben versetzt eben Berge, warum nicht auch böse Amerikanische Gängster die wie einst bei Raumschiff Enterprise heimlich gebeamt werden und natürlich einen Mantel tragen der unsichtbar macht.
Es lebe die Mutter der Verschwörungstheorie

flagge 7 happy 2
Luziefer-bs1
Luziefer-bs1
Admin

Anzahl der Beiträge : 6588
Anmeldedatum : 01.04.11
Alter : 55
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten