Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Die Saustall-Klinik

Nach unten

Die Saustall-Klinik Empty Die Saustall-Klinik

Beitrag  Andy Fr Apr 08, 2011 1:36 pm

Bürgermeister fürchtet Sabotage
Mindestens zwölf Patienten mit nicht sterilem Besteck operiert


Die Saustall-Klinik 4,h=343.bild

Zum fünften Mal innerhalb von vier Jahren sorgt das Klinikum Fulda für einen Hygiene-Skandal. Mal wieder haben Mitarbeiter gepfuscht. Mal wieder sind Patienten betroffen: Jetzt wurden 12 Menschen mit nicht-sterilisiertem OP-Besteck operiert!

Eine OP-Schwester entdeckte 18 Siebe und fünf Einzel-Instrumente, die am Sterilisator vorbei zurück auf die Stationen gegeben wurden. Das Besteck wurde zwischen 31. März und 5. April eingesetzt. Klinik-Chef Harald Jeguschke: „Wir müssen von menschlichem Versagen der höchsten Stufe ausgehen.“

Für Fuldas Oberbürgermeister Gerhard Möller (CDU) ist sogar ein Sabotageakt denkbar. „Es gibt keinen Hinweis, aber ausschließen kann ich gar nichts mehr.“

Jeguschke: „Es wurde eines der heiligsten Gesetze der Zunft gebrochen und der Reinigungsprozess möglicherweise bewusst unterbrochen.“

Staatsanwalt Harry Wilke: „Es gibt ein Ermittlungsverfahren gegen Verantwortliche des Klinikums wegen Verstoßes gegen das Medizinproduktegesetz.“

WARUM IMMER WIEDER FULDA?

Klaus-Dieter Zastrow, Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene, zu BILD: „Es ist verblüffend, dass dieses Haus immer wieder durch derartige Zwischenfälle auffällt. Es deutet vieles darauf hin, dass zuwenig und oder schlecht ausgebildetes Personal beschäftigt wird. Das Klinikum ist seit der Salmonellenepidemie 2007 bekannt. Damals ist Hilfe angeboten worden, war aber nicht erwünscht.“

Noch hat laut Klinikum angeblich kein Patient Schaden genommen. Zastrow: „Die Patienten können leichte bis schwere Infektionen erleiden, im schlimmste Fall mit Hepatitis B oder C. Das erfährt man aber erst in einigen Monaten.“

Quelle
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 35970
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten