Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Schäuble gibt 318 Milliarden Euro in vier Jahren aus

Nach unten

Schäuble gibt 318 Milliarden Euro in vier Jahren aus Empty Schäuble gibt 318 Milliarden Euro in vier Jahren aus

Beitrag  Andy Mi Dez 04, 2013 10:36 pm

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will schon kurz nach den Koalitionsverhandlungen die Ausgabenbremse lockern. Bis 2017 fallen nun Mehrausgaben von zehn Milliarden Euro an.

Schäuble gibt 318 Milliarden Euro in vier Jahren aus GFQ1M1LT0

Der amtierende Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) plant nach Medieninformationen, in der zweiten Hälfte der neuen Legislaturperiode die Ausgabenbremse zu lockern. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf eine Vorlage für den Stabilitätsrat berichtet, will Schäuble in vier Jahren 318 Milliarden Euro ausgeben.

Das wären knapp zehn Milliarden Euro mehr, als nach der mittelfristigen Finanzplanung vom Sommer für das Jahr 2017 vorgesehen war. Nächstes Jahr plant Schäuble demnach mit 296 Milliarden Euro.

Union und SPD haben sich in ihrem Koalitionsvertrag auf Vorhaben geeinigt, die sich bis 2017 auf 23 Milliarden Euro summieren. Ob Schäuble in einem schwarz-roten Kabinett wieder Finanzminister wird, ist allerdings noch offen. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles bekräftigte in der "Passauer Neuen Presse", ihre Partei habe den Anspruch auf das Bundesfinanzministerium nicht aufgegeben.

Länder steigern Ausgaben stark

Schäuble will sich am Nachmittag zu den Ergebnissen der jüngsten Sitzung des Stabilitätsrates äußern. Das 2010 gestartete gemeinsame Gremium von Bund und Ländern soll Haushaltsnotlagen vermeiden; eingeführt wurde es mit der neuen Schuldengrenze.

Nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" wollen Länder und Kommunen ihre Ausgaben in den nächsten vier Jahren noch stärker steigern als der Bund. Der gesamtstaatliche Schuldenstand soll dem Bericht zufolge gleichwohl sinken: von 81 Prozent Ende 2012 auf rund 67,5 Prozent Ende 2017.

Quelle
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 35970
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten