Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Ähnliche Themen
    Suchen
     
     

    Ergebnisse in:
     


    Rechercher Fortgeschrittene Suche

    Navigation
     Portal
     Index
     Mitglieder
     Profil
     FAQ
     Suchen
    Partner
    free forum
    August 2022
    MoDiMiDoFrSaSo
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031    

    Kalender Kalender


    Uwe Dombrowski

    Nach unten

    Uwe Dombrowski Empty Uwe Dombrowski

    Beitrag  Andy Fr Aug 14, 2015 9:05 pm

    Uwe Dombrowski (* 22. Mai 1950 in Hamburg) ist ein deutscher Ingenieur. Er ist seit 2000 Professor an der Technischen Universität Braunschweig und geschäftsführender Leiter des Instituts für Fabrikbetriebslehre und Unternehmensforschung (IFU).[1]

    Leben

    Nach einer Lehre als Technischer Zeichner bei der Rheinstahl Hanomag AG in Hannover studierte Dombrowski Maschinenbau mit der Fachrichtung Fertigungstechnik an der Fachhochschule Hamburg und daran anschließend Maschinenbau mit der Fachrichtung Produktionstechnik an der Universität Hannover. Ab 1981 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Hans-Peter Wiendahl am Institut für Fabrikanlagen (IFA)[2] der Universität Hannover tätig. 1987 promovierte er zum Dr.-Ing.

    Nach seiner Promotion wechselte Dombrowski im Jahr 1988 in die Industrie zur Firma Philips Medizin Systeme GmbH in Hamburg. Dort war er Bereichsleiter und Prokurist für Internal Supply und Engineering Services. 1994 wurde er zum Gesamtprojektleiter zur Erneuerung der gesamten Informationslandschaft bei Philips Medical Systems International im Pilot Development and Manufacturing Center Hamburg ernannt. Ab 1997 arbeitete er bei der Dr.-Ing. h. c. F. Porsche AG in Stuttgart als Hauptabteilungsleiter (Director) mit weltweiter Verantwortung für den Zentralen Teiledienst inkl. Tequipment (Zubehör) und Selection (Accessoires) sowie als Geschäftsführer der Porsche Classic GmbH.[3]

    2000 folgte Dombrowski seiner Berufung zum Universitätsprofessor an die Technische Universität Carolo Wilhelmina zu Braunschweig und wurde zum Geschäftsführenden Leiter des Instituts für Fabrikbetriebslehre und Unternehmensforschung (IFU). Die Schwerpunkte seiner Lehr- und Forschungstätigkeit sind Fabrikplanung, Arbeitswissenschaft, After Sales Service und Ganzheitliche Produktionssysteme.
    Ämter und Mitgliedschaften

    Dombrowski war von 2001 bis 2009 stellvertretender Kuratoriumsvorsitzender des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung (IFF) in Magdeburg. Von 2004 bis 2008 war er Mitglied im Fachkollegium "Produktionstechnik" der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und vertrat dort das Fach "Produktionsautomatisierung, Fabrikbetrieb, Betriebswissenschaft". Seit 2005 ist er Mitglied der European Academy for Industrial Management (AIM)[4]. Im September 2011 wurde er hier zum Vice-President gewählt. Seit 2007 ist er Vorsitzender des VDI Fachausschusses Ganzheitliche Produktionssysteme, in dem die VDI-Richtlinie 2870[5] erarbeitet wurde. Seit 2010 ist er Mitglied des Beirats der Gesellschaft für Organisation (gfo). Dombrowski ist wissenschaftlicher Leiter und Mitglied des Fachbeirats der jährlich stattfindenden deutschen Fachkonferenz After Sales Service. Zudem ist er Mitveranstalter des jährlichen Braunschweiger GPS-Symposiums und ist im Fachbeirat des Deutschen Fachkongresses Fabrikplanung.
    Werke (Auswahl)

    Produktionstechnik im Wandel: Tagungsband zum Festkolloquium am 27. und 28.10.2005 in Braunschweig. Aachen 2005.
    Modernisierung kleiner und mittlerer Unternehmen: Ein ganzheitliches Konzept. Berlin 2009.


    Quelle - Literatur & Einzelnachweise
    Andy
    Andy
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 35970
    Anmeldedatum : 03.04.11

    Nach oben Nach unten

    Nach oben

    - Ähnliche Themen

     
    Befugnisse in diesem Forum
    Sie können in diesem Forum nicht antworten