Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Der Krupp-Roller,eines der ersten Roller Deutschlands

Nach unten

Der Krupp-Roller,eines der ersten Roller Deutschlands Empty Der Krupp-Roller,eines der ersten Roller Deutschlands

Beitrag  checker Mo Apr 11, 2016 8:01 am

Der Krupp-Roller gilt als einer der ersten Motorroller in Deutschland. Er wurde von den Fried. Krupp Motoren- und Kraftwagenfabriken ab 1919 in Lizenz hergestellt.[1]

Der Krupp-Roller,eines der ersten Roller Deutschlands 800px-Krupp-Motorroller
Hersteller: Krupp
Produktionszeitraum 1919 bis 1922
Motordaten
Einzylinder-Viertaktmotor
Hubraum (cm³) 191
Leistung (kW, PS) 1,75 bei 2.600/min
Höchst­ge­schwin­dig­keit (km/h) 35
Radstand (mm) 920
Maße (L × B × H, mm): 1300 (L)
Leergewicht (kg) 59,5


Geschichte und Technik

Der amerikanische Hersteller Autoped Company of Long Island City, New York, stellte den ursprünglich als Kinderroller gedachten Roller von 1915 bis 1921 her. Ein US-Patent für das „self propelled vehicle“ erhielt Arthur Hugo Cecil Gibson am 25. Juli 1916.[2] Für den stehenden, von Joseph Merkel konstruierten Einzylinder-Viertaktmotor mit 155 cm³ Hubraum wurde eine Leistung von 1,5 PS angegeben. Der Motor war links am 10-Zoll-Vorderrad angebracht; mit der klappbaren Lenkstange konnte gebremst und gekuppelt werden. Wurde die Lenkstange nach vorne gedrückt, kuppelte der Motor ein. Durch Drehen des Gasgriffs setzte sich der Roller in Bewegung. Um auszukuppeln und die Bandbremse zu betätigen, wurde die Lenkstange nach hinten gezogen.[3]

Der Autoped wurde in verschiedenen Versionen in Lizenz gebaut. Die Imperial Motor Industries in London lieferte nach dem Ersten Weltkrieg den Scooter mit 162-cm³-Motor, in Deutschland wurde der Roller von Krupp als Motorläufer mit 191-cm³-Motor und Sattel angeboten, und eine deutlich verbesserte Version entstand von CAS ab 1921 in der Tschechoslowakei.[4][5] Die Verkaufszahlen des Krupp-Rollers hielten sich in Grenzen, die Zeit für Roller war noch nicht gekommen.[6] Alfried Krupp fuhr eines der wenigen Exemplare.[7]

Quelle
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49207
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten