Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juli 2022
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Schlechte Rentenaussichten in der Zukunft

Nach unten

Schlechte Rentenaussichten in der Zukunft Empty Schlechte Rentenaussichten in der Zukunft

Beitrag  checker So Apr 24, 2016 4:59 am

Nun die Rente dürfte für die meisten ein schöner Traum bleiben, es sei er hat geerbt,ein paar Millionen im Lotto gewonnen,oder anderweitige Möglichkeiten gefunden.
Nun so einige Besserwieserjüngchen die sich für Politiker halten und dadurch abgesichert sind, weil sie irgendwo im Bundestag untergekommen sind,evt. im EU Parlament, haben natürlich die Lösung in Form von Rentenaltererhöhung parat.
Um aus den Grundrente zu kommen , müssen mehr als 2148 € verdient werden und das ganze schlappe 40 Jahre lang. Problem besteht nur darin das kaum jemand soviel verdient.
Rechnen wir aber mal hoch, da die meisten um die Tausend € verdienen, brauchten sie also mindesten 80 Jahre um aus der Grundrente zukommen.
Teilen wir dass nach einmal auf Minijobniveau brauchten wir also mindestens 120 - 125 Jahre um aus der Grundrente zu kommen.
Das heißt also beim erhalt der Minijobbs im unteren Lohnbereich, wäre es schon sehr ratsam einen Jungbrunnen zu haben.
Bei berechnung der Schul & Ausbildungszeit könnte dann mit ca. 150 Jahre eine vernüftige Rente bei raus kommen,voraus gesetzt man überlebt solange.
Da aber im durchschnitt nicht mal ein drittel der Lebenszeit erreicht wird, sprich 50 Jahre ist die Rentenkasse eine lohnende Sache, zwar nicht für den Einzahlen, eher für das Staatssäckel.
Wenn denn noch Unternehmen bewußt gegen die Wand gefahren werden, wird es etwas heikel.
Zum glück gibt es ja genug Miesepeter die aus Dummheit dem ganzen Spiel etwas aufwind geben.
Nun die Aussichten stehen also recht schlecht und mn kann dann nur hoffen das man wenigstens etwas Spaß an seinen JOb hat, ansonsten hat man verkackt im wahrsten Sinne des Wortes.
Nun von Würde im Alter kann man da nicht mehr sprechen, aber nun einige haben ja wichtigere Dinge im Kopf wie Politikkorecknest,Heldent6um oder einfach mal die Dumme Fresse aufreissen, auch wenn man von nichts ein Plan hat.
Am besten gleich morgens die Kannte geben und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.
Man kann sich natürlich auch die Welt schön reden und einfach so tun als gehe einen das nichts an,irgendwie wird das schon gehen.
Natürlich könnt ihr auch ein Ehrenamt ausüben, dann kriegt Ihr eine schöne Anstecknadel und eine Urkunde, die Ihr Euch dann ansehen könnt und von Stolz berichten was Ihr für Superarbeit geleistet habt.

checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49207
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten