Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Die Vespa 98 (auch V98)

Nach unten

Die Vespa 98 (auch V98) Empty Die Vespa 98 (auch V98)

Beitrag  checker So Aug 21, 2016 12:47 am

Die Vespa 98 (auch V98) war der erste serienmäßig gebaute Motorroller des italienischen Herstellers Piaggio.

Die Vespa 98 (auch V98) 170px-1947_Vespa_98_100cc

Die Vespa 98 wurde zwischen 1946 und 1947 gebaut und in vier Baureihen unterteilt: V98/1 und V98/2 und ab 1947 V98/3 sowie V98/4, wobei die Modifikationen nicht unwesentlich ausfielen. Grundlage für das erste Modell waren die Prototypen Paperino und MP6 von Corradino D’Ascanio und Enrico Piaggio, ein wesentliches Merkmal war der freie Durchstieg, der bis heute beibehalten wird. Die Vespa 98 hat einen Hubraum von 98 cm³, ein Dreigang-Getriebe und eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h. Es gab aber auch Modelle mit 125 cm³ Hubraum.
Modellgeschichte

Das Beinschild war zuerst gleichmäßig gekrümmt und bekam erst mit der V98/2 den charakteristischen Knick. Ab der V98/3 verfügt das Beinschild über einen zusätzlichen Haltebügel für einen Tacho. Der Seitenteil des Kotflügels ist bis zur V98/2 zum Wechsel des Reifens abmontierbar. Ab der V98/3 ist der Kotflügel schlanker ausgeführt.

Die Vespa 98 hat keinen Ständer und wird zum Abstellen auf einen Ausleger gelehnt, der links und rechts aus dem hinteren Trittbrett ragt.

Quelle
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49207
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten