Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Ähnliche Themen
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2022
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Bryan Sykes

Nach unten

Bryan Sykes Empty Bryan Sykes

Beitrag  checker Fr Jul 06, 2018 12:35 am

Bryan Sykes (* 9. September 1947) ist ein britischer Professor für Humangenetik an der Universität Oxford. Er war Fellow des Wolfson Colleges.

In Sykes populären Buch Die sieben Töchter Evas postuliert er, dass die Abstammung aller Europäer auf sieben „Urmütter“, die er Ursula (ca. 11 %), Xenia (ca. 6 %), Tara (ca. 9 %), Helena (ca. 47 %), Katrine (ca. 6 %), Velda (ca. 5 %) und Jasmin (ca. 17 %) nannte, zurückzuführen ist. Sie sollen vor rund 45.000 (Ursula) bzw. rund 10.000 (Jasmin) Jahren in Europa gelebt haben.
Jede der sieben Urmütter entspricht einer der menschlichen mitochondrialen Haplogruppen: Haplogruppe U, Haplogruppe X, Haplogruppe T, Haplogruppe H, Haplogruppe V, Haplogruppe K und Haplogruppe J

Sykes testete dafür die mitochondriale DNA von Tausenden Europäern und Europäerinnen und fand nur sieben Grundmuster. Es scheint außerdem, dass sich alle „Urmütter“ auf eine Afrikanerin aus der so genannten Lara-Familie zurückverfolgen ließen (siehe Ausbreitung des Menschen).

Des Weiteren vertritt Sykes, weil er entdeckte, dass die mitochondriale DNA jener beiden Volksgruppen nahezu identisch ist, die These, dass die meisten Bewohner der Britischen Inseln von spanischen Küstenbewohnern abstammen[1]. Da mitochondriale DNA nur von der Mutter geerbt wird, steht dies nicht im Widerspruch zur zusätzlichen Abstammung von (meist männlichen) angelsächsischen oder normannischen Invasoren.
Werke

The Human Inheritance: Genes, Language, and Evolution. Oxford University Press, 1999, ISBN 0-19-850274-5.
Die sieben Töchter Evas. Lübbe-Verlag, Bergisch Gladbach 2001, ISBN 3-7857-2060-2.
Keine Zukunft für Adam. Lübbe-Verlag, Bergisch Gladbach 2003. ISBN 3-7857-2119-6.
Blood of the Isles: Exploring the Genetic Roots of Our Tribal History. Bantam, 2005, ISBN 0-593-05652-3.

Quelle
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49207
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten