Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juli 2022
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Flughafen-Landebahn – „Ein Meilenstein" ( Oder Klotz am Bein)

Nach unten

Flughafen-Landebahn – „Ein Meilenstein" ( Oder Klotz am Bein) Empty Flughafen-Landebahn – „Ein Meilenstein" ( Oder Klotz am Bein)

Beitrag  Luziefer-bs1 Mo Aug 29, 2011 1:03 pm

Während im Flughafen gefeiert wurde, protestierten draußen die Gegner

Flughafen-Landebahn – „Ein Meilenstein" ( Oder Klotz am Bein) 14780881

Feierstimmung am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg. Die Arbeiten für die Verlängerung der Start- und Landebahn sind abgeschlossen. Vor dem Flughafen wird weiter protestiert.

Flughafen-Landebahn – „Ein Meilenstein" ( Oder Klotz am Bein) 14780885

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister sprach von einem „Tag der Freude“ für das Land. Mit dem Ausbau des Forschungsflughafens und dem Fortgang des Avionik-Clusters könne Niedersachsen seine führende Position in Europa in der Luftfahrtforschung ausbauen.

Die 18,7 Millionen Euro, die das Land gegeben habe, seien gut und sinnvoll angelegtes Geld. Die Kosten für den Ausbau der Start- und Landebahn einschließlich der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen belaufen sich auf insgesamt 38,84 Millionen Euro.

Für die einen ist es ein Meilenstein und ein Tag zum Feiern, für die anderen ein Tag der Niederlage. „Hier geht’s zur Trauerfeier“, steht auf einem Plakat der Gegner. Sie haben sich vor dem Haupteingang des Flughafengebäudes postiert, trotzen dem Regen. Die Bürgerinitiativen Flughafen und Waggum konnten rund 40 Bürger mobilisieren.

„Wir wollten sie nicht stillschweigend ihren Sieg feiern lassen“, erklärt Frank Gundel. Die Verlängerung sei nun Fakt, der Protest aber noch nicht vorbei, gibt sich der Grünen-Ratsherr kämpferisch: „Die Folgen werden Thema bleiben.“ Schallschutz, Nachtflugverbot, Umgehungsstraße, Folgekosten – darum wird es ihnen künftig gehen.

Mit deutlichen Worten kritisierte Wolfsburgs Oberbürgermeister Rolf Schnellecke die Gegner des Ausbaues. Es habe seinen Preis, wenn man zukunftsfähig sein wolle, sagte er. Für die Arbeitsplätze und die Zukunftschancen von morgen müsse man etwas tun, um den Kindern von heute die Möglichkeiten nicht zu verbauen.

Ins gleiche Horn blies sein Braunschweiger Amtskollege Gert Hoffmann. Für Unternehmen wie VW müsse eine Region die notwendige Infrastruktur bereitstellen.

Quelle

explodieren 1
Luziefer-bs1
Luziefer-bs1
Admin

Anzahl der Beiträge : 6588
Anmeldedatum : 01.04.11
Alter : 57
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten