Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender


Jahrhunderthochwasser und Sturmfluten - Anti-Neutrinos der AKWs feuern Oszillation an

Nach unten

Jahrhunderthochwasser und Sturmfluten - Anti-Neutrinos der AKWs feuern Oszillation an

Beitrag  checker am Fr Jun 07, 2013 9:28 am

Jahrhunderthochwasser und Sturmfluten - Anti-Neutrinos der AKWs feuern Oszillation an



Ein Klimaoptimum löst sich nicht innerhalb eines Sommers einfach auf und tritt in eine Kaltphase ein. Es geschieht langsam, aber mit Wetterextreme. Die veröffentlichten Temperaturen über diesen langen Zeitraum können nicht als Anhaltspunkt genommen werden. Sie variieren in ihrem Bezugspunkt und sind daher nicht aussagekräftig.

Setzten wir nun einen 500jährigen großen Sonnenzyklus voraus. So begann im 14. Jh. das sogenannte Maunder-Minimum. D. h. die Sonnenflecken nehmen rapide ab. Es kommt zu einem verminderten Neutrino-Einfall auf der Erde und in unserem Sonnensystem. Es wird kühler.

1945 wurde die erste Atombombe auf der Erde gezündet. Seither steigt die Temperatur auf der Erde ungewöhnlich schnell. Das befeuert die Neutrino-Oszillation auf der Erde, da Kernspaltung Anti-Neutrinos als "Energieabfall" produziert.

Unter "Menschen verursachten Klimawandel" verstehe ich, den hohen CO2-Ausstoß als Ursache. ;-)
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 33811
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten