Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Deutsches U-Boot in der Nordsee lokalisiert
Mi Sep 20, 2017 5:57 am von Andy

» Die Scholle
Sa Sep 16, 2017 7:53 pm von checker

» Die Geisterorchidee
Sa Sep 16, 2017 7:35 pm von checker

» Spruch der Woche
Sa Sep 16, 2017 7:21 pm von checker

» Ägyptisch Blau
Sa Sep 16, 2017 7:12 pm von checker

» *** MCM 6 ***
Sa Sep 16, 2017 6:59 pm von checker

» *** CRISPR ***
Sa Sep 16, 2017 6:44 pm von checker

» Die Japanische Riesenkrabbe
Do Sep 07, 2017 8:20 pm von Andy

» Der Singschwan
Sa Sep 02, 2017 11:44 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender


Die "Pille" ist die beste belgische Erfindung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die "Pille" ist die beste belgische Erfindung

Beitrag  Andy am Fr Apr 04, 2014 8:21 pm

Die Hörer des VRT-Senders ‚Radio 1‘ haben die „Pille“ zur besten Erfindung Belgiens gewähltgewählt. Die Verhütungspille von Dr. Ferdinand Peeters gewann mit 38 % der Hörerstimmen vor dem JPEG-Format, vor dem Globus von Mercator, vor der Praline und vor dem Saxophon.






Das Radio 1-Progrmm „Die Bande von Einstein“ hatte seine Hörer Mitte März dazu aufgerufen, Vorschläge zur WahlWahl der besten Erfindung aus Belgien abzugeben.


Die fünfteilige Shortlist in Kuchenform



Eine Jury aus Moderatoren des Senders wählte daraus die fünf oben genannten Erfindungen aus und es war wiederum an den Hörern auszusuchen, welche Erfindung denn tatsächlich die beste aus unserem Land ist. Am Freitagmorgen schlug die Redaktion der SendungSendung „Die Bande von Einstein“ ihre Zelte in Anatomischen Theater des Kulturzentrums „de Bijloke“ in Gent auf, um dort den Gewinner des Wettbewerbs vorzustellen.
38 % der Hörer der Sendereihe hatten tatsächlich für die Pille votiert, denn sie sei ein wichtiger SchrittSchritt für die Emanzipation gewesen. Marc Peeters, der Sohn des Erfinders Dr. Ferdinand Peeters, nahm die Auszeichnung, ein als Kuchen gebackenes Pillenblättchen, gemeinsam mit seiner Frau und seinen Töchtern entgegen (Foto oben).
Aus Scham nicht patentiert
Bei einer kleinen Ansprache sagte Marc Peeters übrigens, dass sein Vater nach seiner Erfindung auf eine Patentierung der Antibabypille verzichtet habe. Dies, so Peeters, weil er sich geschämt habe, so etwas in den konservativen und höchstmoralischen Zeiten zu Beginn der 1960er Jahre entwickelt zu haben.
Dr. Peeters, ein Gynäkologe, hatte mit seinen Untersuchungen die Basis für die Zusammenstellung der Pille, wie sie die Berliner Schering AG 1961 auf den Markt brachte, geliefert. Marc Peeters hat bis zum Tode seines Vaters übrigens nichts von dessen Entwicklung gewusst...

Quelle
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22278
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten