Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Hexe Kebekus auf dem Scheiterhaufen
Mi Apr 18, 2018 6:53 am von Andy

» ** Green Day **
Mi Apr 18, 2018 6:44 am von Andy

» Depeche Mode
Mi Apr 18, 2018 6:40 am von Andy

» Weltbilder - die ganze Sendung
Di Apr 17, 2018 11:01 pm von checker

» ** And One **
Di Apr 17, 2018 9:21 pm von checker

» Panzermensch
Di Apr 17, 2018 9:01 pm von checker

» Stammtisch vom 09.04.2018 Markus Krebs
Mo Apr 16, 2018 9:50 am von Andy

» Chris Lake - Operator (Ring Ring)
Mo Apr 16, 2018 4:59 am von Andy

» Die Liste deutscher Jägerbataillone vor 1918
Mo Apr 16, 2018 2:53 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Kalender Kalender


Edward Gene „Ed“ Rendell

Nach unten

Edward Gene „Ed“ Rendell

Beitrag  Andy am Mo Okt 06, 2014 7:50 pm

Edward Gene „Ed“ Rendell (* 5. Januar 1944 in New York City) ist ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und ehemaliger Gouverneur des Bundesstaates Pennsylvania.





Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Ed Rendell besuchte bis 1965 die University of Pennsylvania. Danach studierte er an der Villanova Law School Jura. Dort machte er im Jahr 1968 sein Examen. Zwischen 1968 und 1974 war er Leutnant in einer Reserveeinheit der US Army.

Im Jahr 1977 wurde Rendell Bezirksstaatsanwalt in Philadelphia. Diesen Posten bekleidete er bis 1985. Zwischen 1992 und 1999 war er Bürgermeister von Philadelphia. In dieser Funktion gelang es ihm, ein Defizit von 250 Millionen Dollar abzubauen. Er konnte einen ausgeglichenen Haushalt aufstellen und erwirtschaftete am Ende sogar einen Überschuss. Das gelang ihm, obwohl er einige Steuern senkte. In seiner Amtszeit als Bürgermeister kam die Wirtschaft in Philadelphia wieder in Schwung und es entstanden viele neue Arbeitsplätze. Seine Verdienste als Bürgermeister fanden bundesweite Zustimmung.
Gouverneur von Pennsylvania

Ed Rendell war und ist eine führende Persönlichkeit innerhalb der Demokratischen Partei. Im Jahr 2000 war er Co-Vorsitzender (General Chairman) des Democratic National Committee. Trotzdem hatte er es schwer, sich innerhalb seiner Partei durchzusetzen, als er sich 2002 für die Gouverneurswahlen aufstellen ließ. Viele Parteikollegen favorisierten den konservativeren Bob Casey. Schließlich konnte sich Rendell durchsetzen und auch die anschließende Wahl zum Gouverneur gewinnen. Am 7. November 2006 wurde er von den Wählern Pennsylvanias in seinem Amt bestätigt. Im Januar 2007 wurde er für eine zweite Amtsperiode vereidigt.

Für die Gouverneurswahl 2010 war Rendell von einer weiteren Kandidatur ausgeschlossen. Am 18. Januar 2011 wurde er von dem Republikaner Tom Corbett als Regierungschef von Pennsylvania abgelöst.

Während des Präsidentschaftswahlkampfs des Jahres 2008 gehörte Rendell zunächst zu den Sympathisanten von Hillary Clinton. Nach deren Niederlage in den demokratischen Vorwahlen im Juni 2008 unterstützte er Barack Obama. Rendell war einer der so genannten Superdelegierten auf dem Bundesparteitag der Demokraten. Er ist seit 1971 mit Marjorie Rendell verheiratet; das Paar hat einen Sohn.

Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22768
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten