Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» R.I.P. Sigi
Gestern um 9:18 pm von Andy

» "Dunkirk", auch eine belgische Kriegsgesichte
So Jul 30, 2017 8:54 pm von checker

» Vor 100 Jahren: Die Schlacht von Passendale
So Jul 30, 2017 8:42 pm von checker

» Wars der Geyer oder war er es nicht?
Mi Jul 26, 2017 9:32 pm von Andy

» Unterstützte VW-Konzern Militärdiktatur in Brasilien?
Mi Jul 26, 2017 9:12 pm von Andy

» R.I.P. M. Rother
Mi Jul 26, 2017 8:08 pm von Andy

» "Asterix bei den Belgiern"
Mi Jul 26, 2017 7:17 pm von Andy

» Der "Mud Soldier"
Mi Jul 26, 2017 7:13 pm von Andy

» Die drei heilige Frauen
Sa Jul 22, 2017 11:51 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Antonio Aranda

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Antonio Aranda

Beitrag  checker am Mi Okt 15, 2014 4:10 am

Antonio Aranda Mata (* 1888 in Leganés; † 1979 in Madrid) war ein spanischer Armeeoffizier der während des spanischen Bürgerkriegs auf Seiten Francos kämpfte und 1941 an einer monarchistischen Verschwörung gegen das Francoregime teilnahm.

Er war Ingenieur und Geograph und kämpfte bereits in Marokko. Er war an der Niederschlagung des asturischen Aufstandes 1934 beteiligt und erhielt dafür den Dienstgrad eines Oberst. Zu Beginn des Bürgerkriegs 1936 war er der Befehlshaber der Garnison von Oviedo. Er revoltierte gegen die Zweite Spanische Republik und ging als Sieger aus der Belagerung von Oviedo hervor. Dafür erhielt er das Kreuz von San Fernando und wurde in den Rang eines Generals befördert. Er war in verschiedenen Schlachten während des Bürgerkrieges beteiligt, darunter die Schlacht von Teruel und in der Ebroschlacht. Gegen Ende des Krieges 1939 besetzten seine Truppen Valencia, wo er in den Grad eines Generalmajors erhoben wurde.

Nach dem Krieg wurde er Direktor der Königlichen Geographischen Gesellschaft. 1941 nahm er an einer monarchistischen Verschwörung gegen das Francoregime teil. Als auch noch bekannt wurde, dass Aranda ein Freimaurer war, wurde er in den vorzeitigen Ruhestand versetzt.

1976 übertrug ihm König Juan Carlos I. den Titel eines Generalleutnants.

Quele - literatur & Einzelnachweise
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32435
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten