Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» R.I.P. Sigi
Do Aug 17, 2017 9:18 pm von Andy

» "Dunkirk", auch eine belgische Kriegsgesichte
So Jul 30, 2017 8:54 pm von checker

» Vor 100 Jahren: Die Schlacht von Passendale
So Jul 30, 2017 8:42 pm von checker

» Wars der Geyer oder war er es nicht?
Mi Jul 26, 2017 9:32 pm von Andy

» Unterstützte VW-Konzern Militärdiktatur in Brasilien?
Mi Jul 26, 2017 9:12 pm von Andy

» R.I.P. M. Rother
Mi Jul 26, 2017 8:08 pm von Andy

» "Asterix bei den Belgiern"
Mi Jul 26, 2017 7:17 pm von Andy

» Der "Mud Soldier"
Mi Jul 26, 2017 7:13 pm von Andy

» Die drei heilige Frauen
Sa Jul 22, 2017 11:51 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Giuseppe Fanelli

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Giuseppe Fanelli

Beitrag  Andy am Mo Dez 22, 2014 10:49 pm

Giuseppe Fanelli (* 13. Oktober 1827 in Neapel; † 5. Januar 1877 in Neapel) war ein revolutionärer Anarchist des 19. Jahrhunderts.




Fanelli ganz hinten im Kreis der ersten spanischen Internationalisten


Leben

Fanelli war 1848/49 in revolutionäre Aktivitäten in der Lombardei und in Rom verstrickt. Er kämpfte mit Garibaldis „Zug der Tausend“ auf Sizilien. Zudem kämpfte er im polnischen Januaraufstand 1862–1863. Er wurde 1865 ins italienische Parlament gewählt und kämpfte 1866 gegen Österreich.

Er begegnete Bakunin 1866 auf Ischia und reiste 1868 auf dessen Anregung nach Spanien, um Mitglieder für die Erste Internationale anzuwerben. Er erreichte Barcelona im Oktober 1868 und machte den Anarchismus in Spanien bekannt. Im Februar 1869 ging er erneut in die Stadt, um sich mit Pellicer, Farga und anderen Gründungsmitgliedern der spanischen Sektion der Ersten Internationale zu treffen. Die Reise nach Spanien hatte ihn viel Geld gekostet, zudem wurde ihm vorgeworfen, durch das Annehmen von Geldmitteln Reclus' republikanische Freunde ausgenutzt zu haben, um den Anarchismus zu verbreiten. Dies traf ihn hart, und er distanzierte sich in der Folge von Bakunin, von dem er sich finanziell im Stich gelassen fühlte. Fanelli nahm an der anarchistischen Internationale in Saint-Imier 1872 teil.

1877 starb er an Tuberkulose.

Quelle - Literatur & Einzelnachweise
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22271
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten