Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Hans Seidel Stiftung - Banziana 2017
Sa Jun 17, 2017 11:20 pm von Andy

» Volkspolizist Fritz Fehrmann oder Tod unter dem Fallbeil
Sa Jun 17, 2017 10:54 pm von Andy

» Der Deutsche Einzelhandelstag
Sa Jun 17, 2017 10:32 pm von Andy

» Stern Combo Meissen
Sa Jun 17, 2017 10:13 pm von Andy

» Die Kulturanthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:48 pm von checker

» Adolf Grimme
Sa Mai 27, 2017 10:39 pm von checker

» Die Anthropologie
Sa Mai 27, 2017 10:31 pm von checker

» Das 14-Punkte-Programm
Sa Mai 27, 2017 10:22 pm von checker

» Der Londoner Vertrag 1915
Sa Mai 27, 2017 10:05 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2017
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Kalender Kalender


Die Dissenter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Dissenter

Beitrag  checker am Do Okt 22, 2015 6:19 am

Unter Dissenter („Abweichler, Andersdenkender“) versteht man besonders in der Kirchengeschichte von England und Wales Mitglieder einer kirchlichen Gemeinde, die sich ihrer abweichenden Meinung wegen von der Amtskirche getrennt haben.

Definition/Abgrenzung

Im weiteren Sinn schließt der Begriff auch diejenigen englischen beziehungsweise walisischen Katholiken ein, die 1779 im Entwurf des Relief Act als „Protesting Catholic Dissenters“ bezeichnet wurden.

Im engeren Sinne werden als Dissenter aber die protestantischen „Nonkonformisten“ bezeichnet, die im Laufe der Kirchenreformen des 16. bis 18. Jahrhunderts von der Anglikanischen Kirche abfielen und eigene Glaubensgemeinschaften bildeten. Die Bezeichnung „Nonkonformisten“ wurde anfänglich nur für diejenigen Gläubigen verwendet, die sich zwar weigerten, bestimmte religiöse Vorschriften der Amtskirche einzuhalten, aber nicht aus der Kirchengemeinschaft austraten.
Geschichtliche Einordnung

Diese Vorschriften waren seit dem 16. Jahrhundert in mehreren vom Parlament verabschiedeten Uniformitätsakten niedergelegt. Während des Commonwealths Mitte des 17. Jahrhunderts wurde die Uniformitätsgesetzgebung aufgehoben, während der Restauration unter Karl II. aber 1662 erneuert und durch weitere Gesetze gegen Katholiken und Nonkonformisten ergänzt (Clarendon Code). Im Zuge der Glorreichen Revolution wurde den Dissentern mit dem Act of Toleration von 1689 eingeschränkte Religionsfreiheit gewährt. Aus diesem Gesetz leitet sich auch hauptsächlich der Begriff „Dissenter“ ab, der Mitte des 18. Jahrhunderts zunehmend durch das Wort „Nonconformist“ abgelöst wurde.
Bekannte Gruppen und Persönlichkeiten

Adamiten
Anabaptisten
Baptisten (existieren noch heute)
John Bunyan
Barrowisten
Henry Barrowe
Behmenisten
Jakob Böhme
Brownisten
Robert Browne
Kongregationalisten (existieren noch heute)
Robert Browne
Countess of Huntingdon’s Connexion (existieren noch heute)
Selina Hastings, Countess of Huntingdon
Enthusiasten
Familisten
Heinrich Niclaes
Fifth Monarchy Men
Thomas Harrison
Christopher Feake
Vavasor Powell
John Carew
John Rogers
Thomas Venner
Grindletonianer
Roger Brereley
Independenter
Levellers
John Lilburne
Muggletonianer
Lodowicke Muggleton
Philadelphianer
Presbyterianer (existieren noch heute)
Daniel Defoe
Matthew Henry
Joseph Priestley
Puritaner
Quäker (existieren noch heute)
George Fox
William Penn
Robert Barclay
Renters beziehungsweise Renterismus[1]
Rice Jones
Sabbatarianer
Seekers
Bartholomew Legate
Sozinianer (siehe unter Unitarier)
True Levellers beziehungsweise Diggers
Gerrard Winstanley
Unitarier (existieren noch heute)
Patrick Pakingham
Francis Kett
Bartholomew Legate
Edward Wightman
John Biddle

Siehe auch

Freikirche


Quelle - literatur & Einzelnachweise
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32391
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten