Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Die Heimatschutzarchitektur
Gestern um 12:05 am von checker

» Erwin Anton Gutkind
Sa Okt 21, 2017 11:59 pm von checker

» Die Gottbegnadeten-Liste
Sa Okt 21, 2017 11:52 pm von checker

» Das Neue Bauen
Sa Okt 21, 2017 11:38 pm von checker

» Friedrich Ernst Dorn
Mo Okt 16, 2017 9:17 am von Andy

» **** Platin ****
Mo Okt 16, 2017 9:11 am von Andy

» Der Aufruf der Kulturschaffenden
Mo Okt 16, 2017 9:02 am von Andy

» Harry Rosenthal
Mo Okt 16, 2017 8:54 am von Andy

»  BASF-Rückruf - Krebserregender Stoff in Matratzen gelandet?
Fr Okt 13, 2017 9:51 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Die Junkers J2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Junkers J2

Beitrag  Andy am Sa Okt 15, 2016 7:28 pm

Die Junkers J2 war ein Jagdeinsitzer von Junkers & Co. (Dessau) und direkter Nachfolger der Junkers J 1.


Typ: Jagdeinsitzer
Entwurfsland: Deutsches Kaiserreich Deutsches Reich
Hersteller: Junkers & Co.
Erstflug: 11. Juli 1916
Stückzahl: 6


Geschichte

Mit einem Mercedes D II-Motor von 120 PS ausgerüstet, kam es Anfang 1916 zu ersten Flugerprobungen. Der Motor erwies sich jedoch als nicht geeignet. Insbesondere bereiteten Kunstflugfiguren Schwierigkeiten, bei denen die Kraftstoffversorgung zusammenbrach.

Der ab Mitte 1916 verfügbare Mercedes D III mit 160 PS bewährte sich besser, jedoch stürzte am 23. September 1916 Max Schade mit einer solchen Maschine in die Stadt Dessau. Das Überziehverhalten der Maschine war selbst für einen erfahrenen Testpiloten nur schwer zu beherrschen.

Außerdem war auch sie mit 1185 kg zu schwer geraten, so dass Steigleistung und Manövrierbarkeit für ein Jagdflugzeug inakzeptabel waren. Dies führte zur Einstellung der Versuche. Die Höchstgeschwindigkeit war mit 185 km/h recht gut. Das erste Exemplar hatte eine Flügelspannweite von 11,00 m, die fünf folgenden eine Spannweite von 11,70 m.
Technische Daten
Junkers J 2 (E251)
Kenngröße Daten
Flügelfläche 24,64 m²
Länge 7,43 m
Höhe 3,13 m
Spannweite 11,70 m
Leistungsbelastung 7,28 Kg / PS
Flächenbelastung 47,28 kg/m²
Triebwerk ein Mercedes D III mit 160 PS / 118 kW
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
Reisegeschwindigkeit 165 km/h
Besatzung 1 Mann
Steigleistung 3,30 m/s
Gipfelhöhe 4.000 m
Leermasse 1.018 kg
Zuladung 147 kg
Startmasse 1.165 kg

Quelle
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 22328
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten