Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Warum sind übersetzte Filmtitel so schlecht? | Warum eigentlich?
Heute um 12:23 am von Andy

» Die dunkle Seite der Billigshops
Gestern um 11:58 pm von Andy

» Hazel Brugger und Thomas Spitzer
Gestern um 11:41 pm von Andy

» "Google Maps aus dem 17. Jh." wird versteigert
Gestern um 1:24 am von checker

» Rallye: Neuville gewinnt in Portugal
Gestern um 1:21 am von checker

» Grave Digger
Gestern um 12:44 am von Andy

» **Powerwolf**
Gestern um 12:36 am von Andy

» Die Bogenschützin von Bhutan
Gestern um 12:34 am von Andy

» 1930 Hudson Great Eight: The Globetrotter
Gestern um 12:30 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Das Lexikon des Mittelalters (LMA, LexMA o. ä.)

Nach unten

Das Lexikon des Mittelalters (LMA, LexMA o. ä.)

Beitrag  Andy am So Apr 02, 2017 1:09 am

Das Lexikon des Mittelalters (LMA, LexMA o. ä.) ist ein deutschsprachiges Nachschlagewerk zur Geschichte und Kultur des Mittelalters in neun Bänden und einem Registerband. Es wurde von internationalen Autoren erstellt und umfasst über 36.000 Artikel. Zeitlich reicht der Rahmen von der Spätantike bis zum Beginn der Neuzeit um das Jahr 1500, wobei auch Byzanz und die arabische Welt berücksichtigt werden.


Lexikon des Mittelalters

Es gilt allgemein in der Mediävistik als unverzichtbar, wenngleich der Forschungsstand der ersten Bände teilweise überholt ist. Das Werk wird meist als LexMA (oder LMA) unter Angabe der Spalten (Sp.) zitiert.

Die Teillieferungen der gebundenen Originalausgabe erschienen seit 1977. Die Bände 1 (1980) bis 6 (1993) erschienen im Artemis- beziehungsweise Artemis-&-Winkler-Verlag München und Zürich, die Bände 7 (1995) bis 9 (1998) im LexMA-Verlag München. Ein Registerband erschien 1999.

Das Lexikon ist auch als Studienausgabe beim Metzler-Verlag Stuttgart / Weimar 1999 (ISBN 3-476-01742-7, Lizenz des Coron-Verlags Schoeller, Lachen am See), 2002 zudem als Taschenbuchausgabe bei dtv (ISBN 3-423-59057-2) erschienen. In den Nachauflagen wurden der neunte Band und der Registerband zu einem Band zusammengefasst. Digitale Ausgaben erschienen 2000 als CD-ROM bei Metzler sowie als Online-Version bei BREPOLiS, dem Onlineangebot von Brepols.

Siehe auch

Dictionary of the Middle Ages
Liste der Spezialenzyklopädien

Quelle
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 23027
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten