Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Carolin Kebekus: Keine Werbung für Abtreibung?!
Heute um 11:09 am von checker

» Carolin Kebekus erkundet den Wald
Heute um 11:08 am von checker

» Carolin Kebekus: "Nahles privat"
Heute um 11:04 am von checker

» Extra 3 vom 23.05.2018
Heute um 11:02 am von checker

» quer vom 24.05.2018
Heute um 11:01 am von checker

» Autowerbung 50er Jahre
Heute um 10:38 am von checker

» Die besten Werbespots der 70er Jahre.
Heute um 10:27 am von checker

» Die ADO Goldkante GmbH & Co. KG
Heute um 10:24 am von checker

» Die Regionalpolitik der EU.
Di Mai 22, 2018 11:10 pm von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Kalender Kalender


Unterstützte VW-Konzern Militärdiktatur in Brasilien?

Nach unten

Unterstützte VW-Konzern Militärdiktatur in Brasilien?

Beitrag  Andy am Mi Jul 26, 2017 9:12 pm

Siehe dazu den Link:

http://www.waz-online.de/VW/Aktuell/Unterstuetzte-VW-Konzern-Militaerdiktatur-in-Brasilien


Nun alles nichts neues im Westen, außer natürlich für Bildungsbürger 2.0.
Gestern noch Niedersachsens liebstes Kind und hoch gelobbt, jetzt den Pressehunden zum Frass vorgeworfen.
Keiner hat was gewusst,keiner hat was gesehen, geschweige dann man könnt es verstehen.
Der ganze sogenannte Skandal hat seine Anfänge schon eine ganze Zeitlang.
Hurra wir sind......................
flagge 1
Kampf in der Chefetage inkl. Weltwirtschaftskrise , ärger mit Zulieferern, Laiharbeiter usw.
Das ganze geht dann noch in den LKW Bereich rein,geht über MAN und zieht wie ein Strudel alle anderen mit.-
Nicht umsonst heißt es, die Masse fließt im ungewissen Geist, bis der Strom sie nieder reisst.
Ohje,Ohje, die Kosten.
Gut hier wird eingespart, dafür gleich woanders investiert,.
Gewinn aus der Krise ziehen.
Kluge Sprüche helfen da auch nichts,zahlen tun wieder alle anderen.
Selbst der Schokolöwe aller Uwe Meier wird für manche eine nicht bezahlbare Leckerei.
Beten aller Wanzelius bringt da auch nicht, geschweige so viel wie Wasser ist Menschenrecht, davon haben wir monentan genug und die nächste Flut ist am anrollen.
Aber wem wundert so was noch überhaupt, Wunderbüttel liegt in Gifhorn und Wunderstadt in Braunschweig.
Jegliche Warnhinweise wurden ignoriert und jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen.
Die Suche nach schuldigen kann beginnen, nur einer hat nie schuld, der Gutmensch, bei dem ist immer   alles gut.
Noch schöner, noch höher, noch sauberer, noch Umweltbewußter und noch reiner als der Rhein.
Mit sauberen Unterhosen Scheisse bauen und das ganze zum Duften bringen und dabei fromme Lieder singen.
Diese VW Krise wird uns noch eine Zeit im Atem halten, dafür werden schon einige Denkfabriken sorgen.
Nun wer denn Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen.
Wer sich auf die Straße stellt und laut ruft, er sei Millionär, braucht sich nicht wundern wernn er einen Scheitel gezogen bekommt und ausgeraubt wird.
Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr.
Das ist doch wohl nicht schwer.
Man darf gespannt sein, was bei dem geschiebe und geschlage heraus kommt.
Aber eins ist sicher, wo es Gewinner gibt, gibt es auch Verlierer.
autofahren 1
avatar
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 23039
Anmeldedatum : 03.04.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten