Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» R.I.P. Manni
Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr Icon_minitimeSa Dez 30, 2023 6:31 am von checker

» R.i.P. Manfred Wüstefeld
Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr Icon_minitimeSo Dez 10, 2023 9:07 am von checker

» R.I.P. Holger
Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr Icon_minitimeFr Nov 03, 2023 9:33 pm von Andy

» R.I.P Rudolf HAASE
Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr Icon_minitimeDo Sep 21, 2023 5:55 am von Andy

» PAROOKAVILLE 2023 | Finch
Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:58 am von Andy

» Festivalfilm - ROCKHARZ 2023
Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:55 am von Andy

»  die ärzte
Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:54 am von Andy

»  NERVOSA
Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:50 am von Andy

»  die ärzte
Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:48 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829   

Kalender Kalender


Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr

Nach unten

Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr Empty Angriff auf Obdachlosen - Lebensgefahr

Beitrag  checker Mo Okt 10, 2011 11:09 am

Noch immer in Lebensgefahr schwebt ein 44-jähriger Bewohner der Braunschweiger Obdachlosenunterkunft An der Horst im westlichen Ringgebiet, der am Sonntagnachmittag mit schwersten Verletzungen an Kopf und Körper gefunden worden war. Das berichtet die Polizei. Sie hat einen dringend tatverdächtigen 39-Jährigen festgenommen, der bisher keine Angaben zu den Vorwürfen machte.

Die Beamten werfen dem Mann versuchten Totschlag vor. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde dieser am Montagnachmittag in Untersuchungshaft genommen.

Laut Polizei hatte eine Anwohnerin den Hilflosen auf einem Vordach des Wohnheims liegend entdeckt. Bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge soll es zuvor im Zimmer des Opfers zu einem massiven Angriff durch einen Mitbewohners gekommen sein. Der 44-Jährige wusste sich offenbar nicht mehr anders zu helfen und sprang aus seinem Fenster etwa 2,50 Meter in die Tiefe.

Quelle

Wilde Zustände im Lager an der Horst!
Wie uns berichtet wurde kam es schon öfter zu Angriffen und Schlägereien dort.
Angeblich soll sich dort eine Schlägergruppe gebildet haben, die vereinzelt Personen angreift.

Evil or Very Mad
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49388
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten