Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Die Rechtsverdreher und die Überlastung der Gerichte

Nach unten

Die Rechtsverdreher und die Überlastung der Gerichte Empty Die Rechtsverdreher und die Überlastung der Gerichte

Beitrag  Gast Fr Feb 24, 2012 8:32 pm

Die jüngsten Fälle haben es wieder gezeigt, daß es nicht an den Menschen liegt, daß die Gerichte überlastet sind, sondern an den Rechtsverdrehern und Winkeladokaten.

Rechtsanwälte werden Rechtsverdreher genannt, weil sie bewußt, das Recht verdrehen. Sie verdrehen auch Wahrheiten zu Lügen und machen aus Lügen Wahrheiten.

Es liegen mir einige Fälle vor, wo Rechtsanwälte ganz bewußt durch das Weglassen von Wahrheiten Gerichtsverfahren provozieren, damit sie noch mehr Gebühren in Rechnung stellen können.

Im Schnitt kann man sagen, daß bei einem Streitwert von 10.000 Euro der Rechtsanwalt 800 Euro verdient und noch mal 800 Euro bekommt, wenn der Rechtsstreit vor Gericht landet und die Klage abgewiesen wird.

Würde der Rechtsanwalt im Vorfeld für seine Mandanten sich einsetzen und zu deren Wohl arbeiten, würde viele Fälle nicht vor Gericht landen, vorher vom Gericht abgewiesen werden oder ohne Anrufung des Gerichtes zwischen den Rechtsanwälten in einvernehmen mit den Mandaten gütig einen Abschluß finden.

Wenn Rechtsanwälte im Vorfeld und im Schriftverkehr für ihre Mandaten nicht lügen würden, daß sich die Balken biegen, sondern sachlich, kurz bei der Wahrheit blieben und dies auch während der Verhandlung konsequent surchziehen würden, dann könnten die Gerichte die Urteile nach sehr kurzer Zeit sprechen. Und es bedürfte nicht mehrerer Verhandlungstage oder gar Wochen und Monate.

Je länger ein Rechtsstreit dauert, um so mehr verdient der Rechtsanwalt. Es geht bei 90% der Rechtsanwälte also nur ums Geld und um ihr Ansehen. Das Geld der Mandanten ist ihnen wichtig, doch die Mandanten nicht.

Ich fühle mich von allen Rechtsanwälten und Notaren mehr als nur schlecht vertreten, sondern getreten und genötigt auch zu lügen.

http://kamelopedia.mormo.org/index.php/Rechtsverdreher
http://www.rechtsverdreher.info/Rechtsverdreher.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Winkeladvokat

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten