Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
November 2022
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Kalender Kalender


Sorge um westliche Innenstadt

Nach unten

Sorge um westliche Innenstadt Empty Sorge um westliche Innenstadt

Beitrag  checker Do März 15, 2012 10:40 am

Die westliche Innenstadt ist in eine Randlage geraten. Es gibt Dauer-Leerstände, die das Quartier herunterziehen, den Wert der Immobilien schmälern.

Sorge um westliche Innenstadt Altstadt

Was ist dagegen zu tun? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Fachtagung zum Bundesmodellvorhaben „Kooperation im Quartier“, an der 150 Experten aus ganz Deutschland teilnahmen. Sie fand statt im Saal der Industrie- und Handelskammer.

Die westliche Innenstadt ist eines von elf Modellquartieren, in denen die Möglichkeiten einer Aufwertung exemplarisch untersucht und erprobt werden sollen. Gefördert werden die Projekte vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer begrüßte unter anderem Manfred Hilgen, Ministerialrat des Bundesbauministeriums, Professor János Brenner vom Bundesbauministerium, Christian Kuthe vom Niedersächsischen Sozialministerium, Dr. Andreas Stücke, Generalsekretär von Haus & Grund Deutschland, sowie Mathias Metzmacher vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung in Braunschweig.

„Ich freue mich für alle beteiligten Projektpartner, dass sie nun die Möglichkeit erhalten, der von Vorläuferprojekten schon eingeleiteten Entwicklung in der westlichen Innenstadt neuen Schub zu verleihen“, sagte Leuer. Eigentümer und Gewerbetreibende seien jetzt am Zuge, diesen Ball aufzunehmen und alle Angebote und Chancen zu nutzen, die durch die Förderung erst möglich werden. Das erste Quartiersforum, das Ende Februar über 70 Teilnehmer hatte, stimme zuversichtlich. „Ich bin überzeugt, dass die Kooperation im Quartier immer mehr Zustimmung erhalten wird.“

Im Anschluss fand eine zweistündige Exkursion durch Braunschweigs westliche Innenstadt statt, die von Frank Pape vom Verein die Altstadt und Jürgen Wolff von der Interessengemeinschaft Friedrich-Wilhelm-Viertel geleitet wurde.

Quelle

Nicht nur die westliche Innenstadt ist in Schieflage geraten,das zieht sich durch die ganze Stadt.
Die unbeliebtesten Wohngegenden sind Bebelhof,Wendenstraße,Wilhelmstraße,Weststadt und dank der dauernden Überfälle Viewegsgarten,Madamenweg nicht zuvergessen, sowie die Gegend um das weise Ross.

No
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49307
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten