Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juni 2022
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender


Bad Sachsa muss Katzen-Operation zahlen

Nach unten

Bad Sachsa muss Katzen-Operation zahlen Empty Bad Sachsa muss Katzen-Operation zahlen

Beitrag  checker Di Apr 24, 2012 6:51 am

Immer wieder finden Spaziergänger und Autofahrer verletzte Tiere am Straßenrand. Die Retter bringen die Vierbeiner dann zum Tierarzt. Der behandelt dann den Vierbeiner - zunächst auf eigene Kosten. So auch ein Tierarzt aus Bad Sachsa im Harz.

Bad Sachsa muss Katzen-Operation zahlen Stalltuer101_v-contentgross

Er operierte Weihnachten 2007 eine bei einem Verkehrsunfall verletzte herrenlose Katze. Dann sorgte der Veterinärmediziner für die Unterbringung des heimatlosen Stubentigers. Da er keinen Besitzer ausfindig machen konnte, forderte er von der Stadt Bad Sachsa die Behandlungskosten zurück. Doch die lehnte die Zahlung ab. Nun bekam der Tierarzt auch vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg Recht.
Entscheidendes Urteil für Kommunen

Gegen die Entscheidung der Kommune hatte der Veterinärarzt geklagt. Das Verwaltungsgericht Göttingen entschied schon in erster Instanz zu seinen Gunsten. Im jetzigen Urteil des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg lautete die Begründung der Richter: Städte und Kommunen gelten als Fundbehörde, sind als solche verantwortlich und müssen deshalb auch die Kosten für die Versorgung herrenloser Haustiere übernehmen. Kommunen dürften sich auch nicht mit einem Verweis auf Tierheime aus der Verantwortung ziehen, sagte Gerichtssprecher Dieter Schütte. Auch wenn es oftmals einen "Blumenstrauß" an Vereinbarungen zwischen den oft schlecht ausgestatteten Tierheimen und den Kommunen gebe. Insofern, so der Gerichtssprecher, sei das Urteil des Oberverwaltungsgerichts für alle niedersächsischen Kommunen von Bedeutung.

Quelle
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49207
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten