Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Bundeswehr: Empierische Bundeswehr - sie reicht der Öffentlichkeit die Hand

Nach unten

Bundeswehr: Empierische Bundeswehr - sie reicht der Öffentlichkeit die Hand  Empty Bundeswehr: Empierische Bundeswehr - sie reicht der Öffentlichkeit die Hand

Beitrag  Andy Fr Mai 27, 2011 3:23 am

Bundeswehr: Empierische Bundeswehr - sie reicht der Öffentlichkeit die Hand



Hochgeladen von Merkelfanclub am 27.05.2011

De Maizièree vollendend das, was Guttenberg begann. Das Aufgabengebiet der Bundeswehr wird imperial. Nationale Interessen stellen sich hinter wirtschaftliche und transatlantische Interessen. Die Bundeswehrreform wurde in Zusammenarbeit mit den Medien hinter der "Schillerfigur" von Guttenberg bewerkstelligt.

Guttenberg der Blender
https://www.youtube.com/watch?v=tFauEcsV3mQ

... als nicht auf die gegelten Haare achten, sondern auf das was der Mund unter der Haarpracht heraus würgt und in blumigen Worten das blutige Geschäft beschreibt.

12:35
De Maizière will 7000 bis 10.000 Soldaten in Pakistan und Syrien zur Verfügung stellen. Grundsätzlich stellt sich die Frage, für wenn muss sich die Bundeswehr neu ausrichten und für wessen Interessen.

3:45
De Maizière betont ausdrücklich, dass Kriegseinsatze nicht grundsätzlich mit eigenen Zielen und Befindlichkeiten zu begründen ist = Wirtschaftskriege wie Köhler sie damals formulierte.

Es geht hier um die globalen wirtschaftlichen Interessen der westlichen Firmen. Wer in Pakistan einmarschiert oder sich als Helfer tarnt, greift indirekt China an. Im Weißbuch der Bundeswehr von 2006 wird ausdrücklich nicht ausgeschlossen, dass es zu Großkriegen wie mit China oder Russland kommen wird.

... auch Rohstoffkriege in Nordafrika wurden damals angenommen.

Siehe hierzu Merkels Rede zum Irakkrieg aus den Jahren 2002 und 2003 . Damals machte sie bereits ein Lippenbekenntnis zu diesen Allianzen, die heute offizielle ins Gesetzbuch geschrieben werden.

Sie regieren uns mit einer Angst, die unbegründet ist. Terroristen bedrohen nicht die gemeine Bevölkerung, sondern unsere Entscheidungsträger. Bedroht ist nur die Bevölkerung, die von der Allianz angegriffen bzw. befriedet wird. Sie nehmen keine Rücksicht auf "ziviles" Leben.
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 35970
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten