Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Akne Filme Dr. Pimple Pooper
EU will Atomkraft ausbauen Icon_minitimeGestern um 5:08 am von Andy

» R.I.P. Manni
EU will Atomkraft ausbauen Icon_minitimeSa Dez 30, 2023 6:31 am von checker

» R.i.P. Manfred Wüstefeld
EU will Atomkraft ausbauen Icon_minitimeSo Dez 10, 2023 9:07 am von checker

» R.I.P. Holger
EU will Atomkraft ausbauen Icon_minitimeFr Nov 03, 2023 9:33 pm von Andy

» R.I.P Rudolf HAASE
EU will Atomkraft ausbauen Icon_minitimeDo Sep 21, 2023 5:55 am von Andy

» PAROOKAVILLE 2023 | Finch
EU will Atomkraft ausbauen Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:58 am von Andy

» Festivalfilm - ROCKHARZ 2023
EU will Atomkraft ausbauen Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:55 am von Andy

»  die ärzte
EU will Atomkraft ausbauen Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:54 am von Andy

»  NERVOSA
EU will Atomkraft ausbauen Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:50 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
März 2024
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


EU will Atomkraft ausbauen

Nach unten

EU will Atomkraft ausbauen Empty EU will Atomkraft ausbauen

Beitrag  Andy Do Jul 18, 2013 7:54 pm

Brüssel bekennt sich zur Atomkraft: EU-Staaten sollen den Bau und Betrieb von AKW leichter subventionieren können. Deutschland protestiert, hat aber kein Vetorecht.


 
Die EU-Kommission setzt einem Zeitungsbericht zufolge auf den Ausbau der Atomkraft in Europa. Die Mitgliedsstaaten sollen künftig den Bau und Betrieb von Kernkraftwerken leichter subventionieren können, zitiert die Süddeutsche Zeitung einen Entwurf für eine neue Beihilferichtlinie von Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia. Darin werde der Ausbau der Nuklearenergie als ein Ziel der Europäischen Union bezeichnet. 
Um dieses Ziel zu verfolgen, könnten speziell für "die Errichtung und den Betrieb eines Atomkraftwerks" staatliche Finanzhilfen benötigt werden, heißt es der Zeitung zufolge in dem Entwurf. Investoren sollten über solche möglichen Beihilfen künftig von vornherein Rechtssicherheit haben. Almunia setze sich für ein entsprechendes Regelwerk ein, das die Voraussetzungen für Subventionen klar festschreibe. So müssten die Behörden nachweisen, dass das Kraftwerk gebraucht wird, um das Land sicher versorgen zu können, und dass Kosten zu hoch sind, um allein privat finanziert werden zu können.
Ob sich die Kommission mit der Richtlinie durchsetzen kann, ist der SZ zufolge allerdings offen. Die Bundesregierung habe dem Plan bereits widersprochen. Unterstützung für das Vorhaben komme aus Großbritannien, Frankreich, Litauen und Tschechien. Almunia wolle die neue Richtlinie nach der Sommerpause vorlegen. Bis zum Frühjahr solle sie verabschiedet werden. Da es sich um eine Wettbewerbsregel handelt, habe Deutschland allerdings kein Vetorecht.
In Deutschland war nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima im März 2011 der Atomausstieg beschlossen worden. Bis Ende 2022 sollen alle deutschen Atomkraftwerke den Betrieb einstellen. Andere europäische Länder setzen hingegen weiter auf Nuklearenergie und planen zum Teil auch den Bau neuer Kraftwerke.

Quelle

Kurswechsel Leute, Die Braunschweig Fahnen,Deutschlandfähnchen, Anti Atomkraftfähnchen eingepakt und die Europafahne rausgeholt. Jetzt ist Atomernergie wieder angesagt.

EU will Atomkraft ausbauen 9k=

EU will Atomkraft ausbauen Images?q=tbn:ANd9GcS1JRNpJkydWDsy6gPxpH8McERDkBd-t3a23K4GhDru0mfOiA8EtQ

Europa ist so klasse und vorallem bringt der Lissabonvertrag mehr Demokratie.
Ich sehe schon wie Grüne, SPD,Linke,CDU und FDP mit Pro Atomkrtaftfahnen zum Brandenburger Tor marschieren.
Die Fahne hoch, die Reihen fest geschlossen...............
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 36060
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten