Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Mai 2022
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender


Tankstellenräuber verprügelt

Nach unten

Tankstellenräuber verprügelt Empty Tankstellenräuber verprügelt

Beitrag  checker Mo März 24, 2014 8:48 pm

Es könnte unter der Rubrik stehen , man liest es gern,siehe Artikel:

http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Braunschweig/raeuber-kassierte-pruegel-statt-bargeld-id1387822.html

Aber das ganze hat einen Haken, wie auch die Kommentare unter den Artikel zeigen,haben andere auch schon erfahrung mit unseren Rechtssystem gemacht.
Es ist nicht auszuschließen das der Tankwart ein Verfahren an den Hals bekommt, wegen schwerer Körperverletzung,sowie auf Dienstausfall durch einen Rechtsbeistand angeklagt wird. Das Gewaltmonopol liegt bei der sogenannten Staatsmacht und die wurde hier in frage gestellt, dass wird man so nicht zulassen.
Danach gibt es eine genaue überprüfung ob die Sicherheitsbestimmungen alle genau eingehalten wurden,oder man man diesen Gewaltbereiten Tankstellenpächter nicht die Konzison entziehen kann.
Desweiteren erfolgt die entziehung der Fahrerlaubnis durch das STVA Braunschweig, wer schlägt verliert die Pappe und wird durch einen vom Gerichtbestellten Psychologen untersucht,in wie weit diese brutale Mensch der sich nicht uberfallen lies und eine gefahr für die Öffentlichkeit darstellt.
Die seelischen folgen für den jungen Räuber auf lage sicht, sind garnicht abzuschätzen.
Wahrscheinlich wird sich noch eine BI bilden und eine Demo abhalten :
1 - 2 -3 Tankwächter schlagen die zu brei, radikale Umweltschützer besetzen die Tankstelle oder versperren die Zufahrten mit ihren Fahrrädern.
Wenn dann nicht der schwarze Block anrückt, die Scheiben einschmeißt und mit Farbdosen die Tanke beschmiert.
Wenn es dann noch eine Überwachungskamera gibt, dürfte naheliegend sein das ein Strafverfahren wegen verletzung der Privatsphäre ins Haus steht,oder verletzung des vertraulichen Wortes.
Eine Horrorvorstellung,oder doch der ganze normale reale Irrsinn?
Wir werden sehen.
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49207
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten