Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Was war der Reichstag zu Worms

Nach unten

Was war der Reichstag zu Worms Empty Was war der Reichstag zu Worms

Beitrag  checker So Mai 11, 2014 7:16 am

Nun für unsere ungebildeten Bürgertumbesserwisser.
Im frühen Mittelalter oder in der alten Weltordnung wie man es nennt würden Reichs oder Hoftage abgehalten. Man besprach sich betreffend Ländereien,Kriegshandlungen,oder einfach um Gebietshandel.
Hat nichts mit irgendwelchen Geschichten zu tun,die sich einige zu sammen reimen.
Es gab verschiedene Reichstage, aber einer der wichtigsten und bekanntesten dürfte der Wormser sein.
Dazu findet sich folgendes:

Reichstag zu Worms, vor 1495 in der neueren Forschung Hoftag zu Worms, steht für:

  • Reichstag zu Worms (829), auf dem das Reich von Ludwig dem Frommen zugunsten Karls des Kahlen neu geteilt wurde
  • Hoftag zu Worms (926), auf dem Heinrich I. die Burgenordnung zur Ungarnabwehr einführte
  • Reichstag zu Worms (1076), auf dem von Heinrich IV. um die Legitimation der Investitur gestritten wurde
  • Hoftag zu Worms (1231), auf dem König Heinrich VII. im Statutum in favorem principum den deutschen Fürsten die meisten der Regalien überließ


  • Reichstag zu Worms (1495), auf dem versucht wurde, das Reich umfassend zu reformieren
  • Reichstag zu Worms (1521), auf dem Martin Luther erschien

Siehe auch:

  • Hoftag, Reichstag (HRR)


die für uns heute noch wichtigsten dürfte der um 1495, aber auch der um 1521 sein.
Wo der uns bekannte Luther vor dem hohen Weltlichen und Christlichen Gericht stand,wegen seiner damals an ketzerischen Thesen und der Reformen die er mehr oder minder durchsetzte.
Luther selber schaffte es Deutsch als Weltsprache dank seiner Bibelübersetzungen zu integrieren, da bis dato nur Latein,oder aber Französisch angesagt waren.
Aber zu Luther kommen wir noch später zu genüge.
Auch zu anderen Reichs oder Hoftagen die bis heute geschichtliche bewandnis haben.
Quelle
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49207
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten