Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
August 2022
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender


Das Buch der Schatten

Nach unten

Das Buch der Schatten Empty Das Buch der Schatten

Beitrag  Andy Fr Jul 18, 2014 12:36 am

Nun liebe Bildungsbürger,Fanatiker und durchgeknallte schon mal davon gehört?
Gut dann klären wir Euch mal daerüber auf,bevor ihr Euch wieder irgendwasc unter dem Welfenbaum zusammen spinnt.
Dazu findet sich folgendes:

Als Buch der Schatten (aus dem Englischen Book of Shadows geläufig abgekürzt als BOS) bezeichnet man ein Buch, welches liturgische Rituale und Texte der Wicca-Religion enthält. Es wird meist als Grundgerüst angesehen, das der Initiant traditionellerweise handschriftlich vom Buch der Schatten der ihn einweihenden Priesterin oder des ihn einweihenden Priesters kopiert und nach seinen persönlichen Bedürfnissen erweitert.

Das Buch der Schatten 220px-Gardner%27s_Book_of_Shadows_front
Buch der Schatten aus dem Nachlass von Gerald Brousseau Gardner

Manche moderne Hexen und eklektische Wicca betrachten das Buch der Schatten als eine Art Arbeitsbuch.[1] In ihm werden bspw. Beschreibungen von Kräutern, Zaubersprüchen und Ritualen gesammelt. Ein Buch der Schatten enthält weiterhin tagebuchartige Einträge zu Erfahrungen mit und Ergebnissen von Ritualen, Mixturen, Sprüchen, Meditationen, Visionen, teilweise sogar den gesamten Werdegang als Hexe einschließlich der ersten Übungen. Dadurch unterscheidet sich ein modernes Buch der Schatten von einem traditionellen Grimoire.

Etymologie

Der Begriff wurde durch Gerald Brousseau Gardner geprägt und soll Doreen Valiente zufolge auf einen Artikel Mir Bashirs zurückzuführen sein, welcher mit The Book of Shadows überschrieben war und sich mit einem Sanskrit-Dokument über Divination befasste.[2]
Entwicklung

Man unterscheidet verschiedene von Gerald Brousseau Gardner verfasste Textfassungen. Als älteste Fassung gilt Ye Bok of Ye Art Magical (geläufig abgekürzt als BAM), gefolgt von Text A, Text C, BOS 1953 und BOS 1957. Die letzten beiden Versionen wurden maßgeblich von Doreen Valiente überarbeitet, welche ab 1953 als Gardners Hohepriesterin agierte und etliche Texte neu verfasste oder überarbeitete. Insbesondere entfernte sie viele zeremonialmagische Passagen.
Inhalt

Der genaue Inhalt des Buchs der Schatten in der Wicca-Religion ist geheim und wird nur anderen Initiierten offenbart. Häufige Inhalte eines Buchs der Schatten moderner Hexen oder von eklektischen Wiccas sind:

Inhaltsverzeichnis
Glossar mit Fachbegriffen (eine Art Hexen-Lexikon)
diverse magische Korrespondenzen
Zukunftsvorhersagemöglichkeiten
Tarot
Runen
Astrologie
Kräuter
Lexikon
Anbau und Pflege
Verarbeitung (Rezepte)
Wirkungsweise
Edelsteine
Symbole
Texte (mit einbezogenen eigenen Erfahrungen; eine Art Gebrauchsanweisung) zu unterschiedlichen Arten von Magie (z.B. zu Kerzen-, Farben-, Mond-, Kräuter-, Edelstein-, Kordelmagie)
(selbstentwickelte) Rituale
diverse Zauber und Zaubersprüche
schöne Gedichte, Formeln, Sprüche und Lebensweisheiten
Handarbeitsanweisungen

Besonderheiten verschiedener Traditionen

Im Gardnerian Wicca gibt es ein einziges Buch der Schatten, welches in englischer Sprache verfasst ist.
Das Buch der Schatten im Alexandrian Wicca ist ebenfalls in zwei Teile aufgeteilt, eines das individuell, eines welches vom Covens-Zirkel angelegt und gepflegt wird.
Im Algard Wicca ist das Buch auf deutsch verfasst und in drei Teile aufgeteilt, welchem den Initianten je nach Grad ausgehändigt werden

Trivia

Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde der Begriff durch die Fernsehserie Charmed. So kann man nun ein Buch der Schatten als Merchandisingartikel im Versandhandel bestellen.

Der Nachfolgefilm zum Blair Witch Project aus dem Jahr 2000 hieß im US-amerikanischen Originaltitel Book of Shadows: Blair Witch 2, obwohl ein Buch der Schatten darin nirgends auftauchte.

Üblich ist es Teile oder das gesamte Buch in einer Geheimschrift (meist wird hierfür das Thebanische Alphabet verwendet) abzufassen.


Quelle - literatur & einzelnachwewise
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 35970
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten