Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Ähnliche Themen
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» R.I.P. Manni
Kurd Semler Icon_minitimeSa Dez 30, 2023 6:31 am von checker

» R.i.P. Manfred Wüstefeld
Kurd Semler Icon_minitimeSo Dez 10, 2023 9:07 am von checker

» R.I.P. Holger
Kurd Semler Icon_minitimeFr Nov 03, 2023 9:33 pm von Andy

» R.I.P Rudolf HAASE
Kurd Semler Icon_minitimeDo Sep 21, 2023 5:55 am von Andy

» PAROOKAVILLE 2023 | Finch
Kurd Semler Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:58 am von Andy

» Festivalfilm - ROCKHARZ 2023
Kurd Semler Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:55 am von Andy

»  die ärzte
Kurd Semler Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:54 am von Andy

»  NERVOSA
Kurd Semler Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:50 am von Andy

»  die ärzte
Kurd Semler Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:48 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829   

Kalender Kalender


Kurd Semler

Nach unten

Kurd Semler Empty Kurd Semler

Beitrag  Andy So Nov 16, 2014 9:56 pm

Kurd Semler (* 16. November 1879 in Braunschweig; † 5. November 1965 ebenda) war ein deutscher Jurist, CDU-Politiker und von 1952 bis 1954 Oberbürgermeister von Braunschweig.

Leben und Werk

Sein Vater war der Justizrat und Braunschweigische Landtagspräsident Wilhelm Semler († 1929). Kurd Semler legte sein Abitur am Braunschweiger Martino-Katharineum ab und studierte Rechtswissenschaften in Freiburg, München und Berlin. An der Universität Heidelberg wurde er 1903 zum Dr. jur. promoviert. Er legte 1905 das Staatsexamen ab und war seit 1906 in seiner Heimatstadt als Rechtsanwalt und Notar tätig. Semler war seit 1927 Mitglied in der Braunschweiger Freimaurerloge „Carl zur gekrönten Säule“.[1] Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wirkte Semler an der Reorganisation der Braunschweiger Rechtsanwaltskammer mit, deren Präsident er wurde. Er gehörte im Februar 1946 zu den Mitbegründern des CDU Kreisverbandes. In den Jahren 1946 bis 1957 war er CDU-Ratsherr. Von 1954 bis 1957 hatte er das Präsidium der Raabe-Gesellschaft inne.

Braunschweiger Oberbürgermeister

Semler wurde am 3. Dezember 1952 Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig als Nachfolger des SPD-Politikers Otto Bennemann. Er war während seiner Amtszeit auf die Unterstützung durch die Deutsche Partei und den Block der Heimatvertriebenen und Entrechteten angewiesen. Bereits nach zwei Jahren trat er das Amt des Oberbürgermeisters am 15. Dezember 1954 an seinen Vorgänger Bennemann ab.

Semler starb 1965 in Braunschweig.

quelle - literatur & Enzelnachweise
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 36058
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten