Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» R.I.P. Manni
Johann Ferdinand Friedrich Emperius Icon_minitimeSa Dez 30, 2023 6:31 am von checker

» R.i.P. Manfred Wüstefeld
Johann Ferdinand Friedrich Emperius Icon_minitimeSo Dez 10, 2023 9:07 am von checker

» R.I.P. Holger
Johann Ferdinand Friedrich Emperius Icon_minitimeFr Nov 03, 2023 9:33 pm von Andy

» R.I.P Rudolf HAASE
Johann Ferdinand Friedrich Emperius Icon_minitimeDo Sep 21, 2023 5:55 am von Andy

» PAROOKAVILLE 2023 | Finch
Johann Ferdinand Friedrich Emperius Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:58 am von Andy

» Festivalfilm - ROCKHARZ 2023
Johann Ferdinand Friedrich Emperius Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:55 am von Andy

»  die ärzte
Johann Ferdinand Friedrich Emperius Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:54 am von Andy

»  NERVOSA
Johann Ferdinand Friedrich Emperius Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:50 am von Andy

»  die ärzte
Johann Ferdinand Friedrich Emperius Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:48 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829   

Kalender Kalender


Johann Ferdinand Friedrich Emperius

Nach unten

Johann Ferdinand Friedrich Emperius Empty Johann Ferdinand Friedrich Emperius

Beitrag  Andy Fr Dez 19, 2014 10:38 pm

Johann Ferdinand Friedrich Emperius (* 23. Januar 1759 in Braunschweig; † 21. Oktober 1822 ebenda) war ein deutscher Hochschullehrer, Museumsdirektor und Braunschweiger Hofrat.

Leben und Werk

Der Sohn eines Postamtsverwalters studierte ab 1776 in Göttingen Theologie und Philologie, bevor er für mehrere Jahre nach England an die Universität Cambridge ging. Johann Ferdinand Friedrich Emperius wurde 1781 in die Braunschweiger Freimaurerloge „Carl zur gekrönten Säule“ aufgenommen.[1] Er kehrte 1788 nach Braunschweig zurück, wo er ordentlicher Professor für klassische Literatur am Collegium Carolinum wurde. Im Jahre 1801 wurde er zum Hofrat ernannt.
Museumsdirektor und Professor in Braunschweig

Im September 1806 wurde Emperius zum Direktor des herzoglichen Kunst- und Naturalienkabinetts, Vorläufer des heutigen Herzog Anton Ulrich-Museums, in Braunschweig ernannt. Während der Zeit des Königreichs Westphalen gab er an dem zur Militärschule umgewandelten Collegium Carolinum Unterricht in Geschichte und englischer Sprache. Er erhielt 1813 ein Kanonikat am Cyriakusstift. Nach Beendigung der napoleonischen Herrschaft setzte sich Emperius für die Wiederherstellung des Collegium Carolinum ein, dessen Mitdirektor er 1814 wurde. Er nahm einen Lehrauftrag für klassische und englische Literatur an.
Rückkehr der Beutekunst

Während der napoleonischen Besatzung wurden in großer Zahl Kunstschätze aus ganz Europa, so auch aus der Wolfenbütteler Herzog August Bibliothek und der Salzdahlumer Gemäldegalerie nach Paris geschafft, um dem 1803 gegründeten „Musée Napoleon“ zugeführt zu werden. Der „Kunsträuber von Kaisers Gnaden“, Baron Dominique Vivant Denon, inspizierte zur Auswahl der wertvollsten Stücke mehrere Tage die Braunschweiger Sammlungen. Die Beutekisten erreichten 1807 Paris. Erst nach der Niederlage von Waterloo 1815 reisten Kommissare, so auch Emperius, aus ganz Europa nach Paris, um die Beutestücke zu identifizieren und zurückzuführen. Dies war insofern mühevoll, als sich die Kunstgegenstände nicht nur im Louvre, sondern auch in Provinzmuseen, Schlössern und Kirchen wiederfanden. Die mit wenigen Verlusten nach Braunschweig zurückgebrachten Gemälde der Salzdahlumer Galerie wurden mit den Sammlungen des Kunst- und Naturalienkabinetts im ehemaligen Paulinerkloster vereinigt.

Emperius war verheiratet mit Dorothea Sophie Henriette Eisenbiel (1771–1820). Er starb 1822 in Braunschweig.

Quelle - Literatur & Einzelnachweise
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 36058
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten