Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» R.I.P. Manni
Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi) Icon_minitimeSa Dez 30, 2023 6:31 am von checker

» R.i.P. Manfred Wüstefeld
Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi) Icon_minitimeSo Dez 10, 2023 9:07 am von checker

» R.I.P. Holger
Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi) Icon_minitimeFr Nov 03, 2023 9:33 pm von Andy

» R.I.P Rudolf HAASE
Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi) Icon_minitimeDo Sep 21, 2023 5:55 am von Andy

» PAROOKAVILLE 2023 | Finch
Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi) Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:58 am von Andy

» Festivalfilm - ROCKHARZ 2023
Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi) Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:55 am von Andy

»  die ärzte
Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi) Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:54 am von Andy

»  NERVOSA
Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi) Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:50 am von Andy

»  die ärzte
Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi) Icon_minitimeDo Aug 03, 2023 1:48 am von Andy

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Februar 2024
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829   

Kalender Kalender


Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi)

Nach unten

Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi) Empty Electric Carriage & Wagon Company ( New Yorker Elektrotaxi)

Beitrag  Andy So Apr 24, 2016 12:42 am

Die Electric Carriage & Wagon Company war einer der ersten Hersteller von elektrisch betriebenen Taxis. Das Unternehmen bestand von 1896 bis 1897 in New York City (New York).

Gegründet wurde die Electric Carriage & Wagon Company im Januar 1896 mit einem Kapital von US$ 10.000. Treibende Kraft waren Henry G. Morris und Pedro G. Salom, zwei bedeutende Pioniere des Elektroautos in den USA, die mit den Electrobat Versuchsfahrzeugen wesentlich zur frühen Verbreitung elektrischer Automobile beigetragen hatten.

Geplant war anfangs die Herstellung von offenen und geschlossenen Elektro-Kutschen, Lieferwagen, Bussen und Omnibussen. Salom war davon überzeugt, dass ein ungeschulter Besitzer mit der komplexen Technik nicht zurechtkommen würde, daher hätte mit jedem ausgelieferten Fahrzeug ein geschulter Mechaniker zur Instruktion des Kunden mitreisen müssen. Außerdem wären allfällige Reparaturen großflächig sicherzustellen gewesen. Darauf kamen Morris und Salom von diesem Konzept ab. Stattdessen verlegten sie sich auf die Produktion von Elektro-Taxis, die aber nur in den Städten New York und Philadelphia (Pennsylvania) angeboten wurden. Sie wurden vor allem – aber nicht ausschließlich – an Taxihalter vermietet. In den individuell ausgehandelten Verträgen inbegriffen waren Wartungs- und Ladekosten. Sichergestellt wurde dies durch eigens eingerichtete Stationen, die je 10 bis 15 Fahrzeuge versorgen konnten. Vor allem waren natürlich leere Batterien gegen volle auszutauschen, wodurch angesichts der langen Ladedauer viel Zeit eingespart werden konnte. Die ersten zwölf dieser Taxis verkehrten ab Januar 1897 in New York City.[1]

Sehr bald übernahm Isaac Rice die Kontrolle über das Unternehmen das nun seiner Electric Storage Battery Company (E.S.B.) eingegliedert und vom E.S.B.-Geschäftsführer W.W. Gibbs geführt wurde.

Das E.C.-Taxi war dem Pferdetaxi nachempfunden. Es hatte vorn deutlich größere Drahtspeichenräder als hinten und rundum schmale Luftreifen.

Mitte März 1897 waren die Vorbereitungen für einen Probebetrieb abgeschlossen und ab 27. März 1897 bot die Electric Carriage & Wagon Company ihren Taxidienst an, vorerst beschränkt auf Manhattan. Der Tarif entsprach jenem der Pferdedroschen: Für 1-2 Personen 1 Dollar für die ersten zwei Meilen und 50 Cent für jede weitere.[2]

Mit der Übernahme durch die E.V.C. endete das Projekt und die Anlagen wurden zur Herstellung von E.V.C.- und Columbia-Automobilen genutzt.

Gemäß einer anderen Darstellung[3] war die E.C.W.C. als Holdinggesellschaft organisiert und wurde nach ihrer Übernahme als Electric Vehicle Company neu organisiert. Für diese Sichtweise fanden sich bislang keine weiteren Quellen.

Quelle
Andy
Andy
Admin

Anzahl der Beiträge : 36058
Anmeldedatum : 03.04.11

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten