Braunschweig-aktuell
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
Juli 2022
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kalender Kalender


Die Cinématographe

Nach unten

Die Cinématographe Empty Die Cinématographe

Beitrag  checker Di März 21, 2017 10:41 pm

Wird der Bildungsbürger 2.0 nichts mit anfangen können, auch wenn zbs. das Cinemax heute diesen Namen trägt. Hat etwas mit Fotopraphie, Filme an sich, Kino und Fernsehen zu tun.Also mehr oder minder die ersten Projektoren.Wobei die ersten ihrer Art schon im 14.Jahrhundert entwickelt wurden.
Aber das zu einen anderen Zeitpunkt.
Bleiben wir erst einmal bei dem Thema:

Als Kinematograph (franz. cinématographe, ursprünglich Kinétoscope de projection),[1] bezeichnet man Apparate der Lumière-Gesellschaft, die Filmkamera, Kopiergerät und Filmprojektor in einem waren (Réversibles). Im Gegensatz zu Dickson verwendeten die Lumières 35-mm-Film, einfache Perforation und Greifer. Die erste geschlossene Vorführung mit dem Kinematographen fand am 22. März 1895 statt, die erste öffentliche am 28. Dezember 1895.

Vor den Brüdern Lumière wurde bereits 1892 ein Cinématographe unter dem Namen des französischen Erfinders Léon Guillaume Bouly patentiert.

Die Cinématographe 170px-CinematographeProjection
Filmvorführung mit dem Cinématographen
(Zeichnung von Louis Poyet)

Weiteres zu dieser Geschichte im Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Cin%C3%A9matographe
checker
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 49207
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten