Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Die neuesten Themen
» Deutsches U-Boot in der Nordsee lokalisiert
Mi Sep 20, 2017 5:57 am von Andy

» Die Scholle
Sa Sep 16, 2017 7:53 pm von checker

» Die Geisterorchidee
Sa Sep 16, 2017 7:35 pm von checker

» Spruch der Woche
Sa Sep 16, 2017 7:21 pm von checker

» Ägyptisch Blau
Sa Sep 16, 2017 7:12 pm von checker

» *** MCM 6 ***
Sa Sep 16, 2017 6:59 pm von checker

» *** CRISPR ***
Sa Sep 16, 2017 6:44 pm von checker

» Die Japanische Riesenkrabbe
Do Sep 07, 2017 8:20 pm von Andy

» Der Singschwan
Sa Sep 02, 2017 11:44 pm von checker

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Partner
free forum
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender


Beruf und Familie lassen sich nicht vereinbaren:Kinderkriegen in Deutschland so unattraktiv wie nie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Beruf und Familie lassen sich nicht vereinbaren:Kinderkriegen in Deutschland so unattraktiv wie nie

Beitrag  checker am Mo Dez 17, 2012 1:31 pm

Den Deutschen sind ihre Freunde und Hobbys wichtiger als die Gründung
einer Familie. Kinderkriegen ist aktuell so unattraktiv wie noch nie
zuvor. Gründe dafür gibt es viele. Im weltweiten Vergleich hat
Deutschland den höchsten Anteil dauerhaft kinderloser Frauen.



Im weltweiten Vergleich hat Deutschland einer aktuellen Studie zufolge
den höchsten Anteil dauerhaft kinderloser Frauen. Als Gründe für die sinkende Geburtenrate
nenne die Untersuchung des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung
vor allem die schwierige Vereinbarkeit von Beruf und Elternschaft,
berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ vom Montag. Hinzu komme die fehlende
gesellschaftliche Anerkennung für berufstätige Mütter hierzulande. Das
kulturelle Leitbild von einer „guten Mutter“, die zu Hause bei den
Kindern zu bleiben habe, sei vor allem in den alten Bundesländern noch
so stark verbreitet, dass berufstätige Frauen sich im Zweifel eher gegen
als für ein Kind entschieden.

Erstmals hat das Institut, das dem
Bundesinnenministerium unterstellt ist, demnach die Gefühlslage der
Deutschen bei der Frage des dauerhaften Geburtenrückgangs berücksichtigt
und dies mit bekannten Daten zur Familienforschung kombiniert. In
Europa gebe es nur zehn Länder, in denen die Geburtenziffern niedriger
seien als in Deutschland. Hier betrage die Zahl 1,39. Lettland liege mit
einer Quote von 1,17 ganz hinten, Island führe mit 2,20 Kindern die
Statistik an. Während in einigen Ländern Europas in den vergangenen
Jahren wieder mehr Babys auf die Welt kommen, bleibt dieser Trend
hierzulande aus.

„Kinder stellen nicht mehr einen zentralen Lebensbereich dar“

Norbert
Schneider, Direktor des Bundesinstitutes, fordert deshalb, weniger Geld
in direkte Transferleistungen zu stecken – dazu gehören das Kindergeld,
Elterngeld oder das Betreuungsgeld, das am vergangenen Freitag die letzte parlamentarische Hürde im Bundesrat
genommen hat. Wichtiger sei es, etwa durch eine gezielte Zeitpolitik,
Eltern flexiblere Arbeitszeiten zu ermöglichen. Mit dem Ausbau der
Kinderbetreuungseinrichtungen habe Deutschland zwar einen Pfadwechsel in
der Familienpolitik erreicht, nötig sei zusätzlich die Imagekorrektur
kultureller Leitbilder und die Gleichstellung der Geschlechter.

Die
Bedeutung von Kindern erhält bei Befragungen in der Studie das
niedrigste Gewicht. Das Verfolgen beruflicher Interessen, die Pflege von
Freundschaften oder Hobbys haben einen höheren Stellenwert. Fazit der
Studie: „Kinder stellen nicht mehr für alle Deutschen einen zentralen
Lebensbereich dar.“

...
Beruf und Familie lassen sich nicht vereinbaren: Kinderkriegen in
Deutschland so unattraktiv wie nie - weiter lesen auf FOCUS Online:
http://www.focus.de/panorama/welt/beruf-und-familie-lassen-sich-nicht-vereinbaren-kinderkriegen-in-deutschland-so-unattraktiv-wie-nie_aid_883259.html


Quelle

Einmal funktioniert es wirtschaftlich nicht,zu dem haben die meisten Frauen nur Shoppen und Feiern im Kopf.
Bleibt wohl nur noch aussterben, wenn wir das richtig betzrachten
avatar
checker
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 32455
Anmeldedatum : 03.04.11
Ort : Braunschweig

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten